5. Europäischer Kongress für ländlichen Tourismus, 6.-8. Oktober in Alpbach/Tirol

Praktiker und Spitzen-Referenten zur Zukunft des ländlichen Tourismus

Salzburg (TP/OTS) - Von 6.-8. Oktober geht es im Tiroler Bergdorf Alpbach um Zukunftsfragen für Urlaub am Bauernhof (UaB) und für den ländlichen Tourismus.

Praktikerinnen und Praktiker aus ganz Europa diskutieren mit Top-Touristikern. Wie stehen die Marktchancen (dazu Bente Grimm von der dt. Reiseanalyse)? Wohin entwickelt sich das Internet und die Technologie im Tourismus (dazu Prof. Roman Egger von der FH Salzburg)? Welche Medien nutzen die Gäste für Planung und Buchung? Und was heißt das alles für Urlaub am Bauernhof? Was muss UaB tun, um diese Veränderungen (gemeinsam) erfolgreich zu bewältigen? Weiters sind auch Spitzen-Reiseveranstalter wie Eurotours und Städte-Touristiker (Marketing-Manager von Amsterdam) eingeladen, um "ihre Meinung zu sagen". Exkursionen auf interessante Tiroler UaB-Höfe runden das Programm ab.

Alle VermieterInnen sind zu dieser spannenden Veranstaltung herzlich eingeladen! Den Termin gleich reservieren - aktuelle Informationen bei Ihrem Landesverband bzw. im Internet unter http://www.europeanrtcongress.org/

Rückfragen & Kontakt:

Klaus Loukota
Geschäftsführer
Urlaub am Bauernhof in Tirol
Brixner Straße 1
6021 Innsbruck
Tel. +43 59292 1170
Gf.UaB@Lk-Tirol.at
www.UrlaubamBauernhof.at/Tirol
www.Almhuette.cc
www.facebook.com/TirolsUrlaubsBauern

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TPK0001