Mit Blaguss-FlixBus zum Oktoberfest: Wien - München (5x täglich) ab 19 Euro

+Per Fernbus pünktlich zum Münchner "Wiesn"-Start am 20.9. + Wien-München ab 19 Euro + Nachtlinie für "Hartgesottene" + FlixBus bereitet sich auf Ansturm vor +

Wien (OTS) - Wien, 16. September 2014: "Nach München zur Wiesn": Mit den neuen Fernbussen von Blaguss-FlixBus spontan, günstig und bequem direkt von Wien zum Oktoberfest nach München. Die neuen FlixBusse pendeln bis zu fünf Mal täglich non-stop (ab 19 Euro) zwischen Wien und München. Rund 150 Zusatzfahrten und mehr Check-in-Betreuer -Fernbusanbieter rüstet sich für Besucheransturm zur "Wiesn"-Zeit.

"O`zapft is": Es ist wieder soweit, am kommenden Samstag, 20. September 2014, öffnet das 181. Oktoberfest in München seine Pforten. Nach dem Start der neuen Blaguss-FlixBusse können dieses Jahr nun erstmals auch Besucher aus Wien ab 19 Euro per Fernbus zur Münchner "Wiesn" reisen. Blaguss-Pressesprecherin Claudia Pich: "Wer sich das größte Volksfest der Welt nicht entgehen lassen will, bekommt auch jetzt noch günstige Blaguss-FlixBus-Tickets zum Oktoberfest. Per Nachtbus kommt man auch noch pünktlich zum Anstich am ersten "Wiesn"-Samstag nach München."

Bis zu fünf Mal täglich fahren die Fernbusse vom Vienna International Busterminal (VIB) non-stop in 5:20 Std. bis zum Zentralen Omnibusbahnhof (ZOB) München. Zentraler Anreisen ist kaum möglich:
Von der FlixBus-Haltestelle an der Münchner Hackerbrücke sind es nur noch fünf Minuten zu Fuß bis zum "Wiesn"-Trubel.
Zudem pendeln die Blaguss-FlixBusse donnerstags bis sonntags über Nacht von Wien nach München. "Für den Tages-Ausflug zum Oktoberfest gibt es die Nachtlinie: Hartgesottene Wiesn-Fans reisen früh morgens in München an und nehmen nach Ausschank-Ende um 23:45 Uhr den letzten Blaguss-FlixBus zurück nach Wien. Die Anreise per Blaguss-FlixBus ist nicht nur günstiger und umweltfreundlicher als die Anreise mit dem eigenen Auto. Wer das Oktoberfest-Bier uneingeschränkt genießen möchte, sollte unbedingt auf den Fernbus ausweichen", so Claudia Pich.

Das größte Volksfest der Welt ist längst nicht mehr eine Exklusiv-Veranstaltung für Münchner. Fernbusanbieter FlixBus - mit Unternehmenssitz in der bayerischen Landeshauptstadt - rechnet daher mit erhöhtem Andrang. "Im Hinblick auf die erwarteten 6 Mio. Oktoberfest-Besucher haben wir die Zahl der FlixBusse nach München massiv aufgestockt. Rund 150 Zusatzfahrten aus dem gesamten FlixBus-Netz sind geplant. Zur Wiesn-Zeit herrscht zudem Ausnahmezustand am Münchner ZOB. Wir setzen vor Ort daher zusätzliche Mitarbeiter ein. Diese informieren ankommende und abfahrende Fahrgäste und unterstützen die Busfahrer beim Check-in am Bus. "

Die neue Expressverbindung Wien-München ist eine Zusammenarbeit zwischen dem deutschen Fernbusanbieter FlixBus und Österreichs Unternehmensgruppe Blaguss und ist seit 24. August 2014 in Betrieb. Die FlixBusse fahren täglich um 7:45 Uhr und um 14:15 Uhr sowie Donnerstag bis Sonntag um 10:45 Uhr, 17:15 Uhr und als Nachtbus um 23:45 Uhr von Wien (VIB, bei U3 Erdberg) nach München (ZOB). Tickets gibt es auf www.FlixBus.at und in allen Blaguss-Reisebüros und in der Verkaufsstelle des Vienna International Busterminals in Wien Erdberg.

www.flixbus.at

Rückfragen & Kontakt:

Claudia Pich
Pressesprecherin
cpich@blaguss.com
M: 0664 884 60 770

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | WBS0001