Die Kulturstadt Basel im Herbst

Basel ist keine Stadt, die auf die Schnelle entdeckt werden kann. Dafür sorgen die nahezu 40 Museen. Und in der kälteren Jahreszeit warten sie mit ein paar besonderen Highlights auf.

Basel/Wien (TP/OTS) - Im September feiern gleich zwei hochkarätige Ausstellungen ihre Eröffnung:

So widmet die Fondation Beyeler ihre Sonderausstellung vom 17. September 2014 bis 18. Januar 2015 dem französischen Maler Gustave Courbet. Seine Malerei wie auch seine Person entsprachen nicht mehr dem klassischen Verständnis von Kunst und Genie: Courbet brach bewusst Konventionen und wurde zum grossen Skandalkünstler des 19. Jahrhunderts. Im Mittelpunkt steht seine revolutionäre Maltechnik, die bis heute die Künstler fasziniert. Neben dem Pinsel setzte er vor allem auch das Palettmesser als Malwerkzeug ein und strich die Farbe bisweilen sogar mit den Fingern auf - damals eine ungeheure Provokation.

Das Vitra Design Museum vermittelt vom 27. September 2014 bis 1. März 2015 einen umfassenden Einblick in das Werk Alvar Aaltos, einen der wichtigsten Vertreter organischer Gestaltung im 20. Jahrhundert. Seine Architektur fasziniert bis heute durch natürliche Materialien und skulpturale, geschwungene Formen. Die Ausstellung präsentiert Altos wichtigste Bauten, Möbel und Leuchten und geht den Inspirationen nach, die sein Werk prägten.

Kommen Sie vorbei und erleben Sie den Kunstherbst in Basel - wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Weitere Informationen: www.basel.com, www.fondationbeyeler.ch, www.design-museum.de

Rückfragen & Kontakt:

Schweiz Tourismus
Urs Weber
Market Manager Österreich Ungarn
Tel.: +43 (0)1 513 26 40 11
urs.weber@switzerland.com
http://www.MySwitzerland.com

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | T360001