Art Market Budapest

Internationale zeitgenössische Kunstmesse 9.-12. Oktober 2014

Wien (TP/OTS) - 2014 findet das Art Market Budapest bereits zum vierten Mal statt. Diese Ausstellung und Messe ist bereits zum authentischsten zeitgenössischen Kunsterlebnis in Ost- und Mitteleuropa geworden und weckt somit immer mehr das Interesse der Kunstliebhaber. Auch dieses Jahr warten einige Neuigkeiten auf das Publikum, wie z.B. die Fotoausstellung ART PHOTO BUDAPEST, die einzige ost- und mitteleuropäische Fotomesse, die Budapest als eine der neuen Hauptstädte der Fotokunst darstellt. Unter den Künstlern sind Namen wie Brassai, André Kertész, Robert Capa, Moholy-Nagy László vertreten und viele mehr, die die Fotolandschaft des 20. Jahrhunderts geprägt haben.

Als Gaststadt fungiert BERLIN mit vielen interessanten Highlights. Man rechnet dieses Jahr mit 25 tausend Besuchern und um die 100 Aussteller aus rund 20 Ländern. Die Ausstellung wird sich auf über 6000 Quadratmeter erstrecken.

Während des Art Markets richtet sich der künstlerische Fokus Ost-und Westeuropas auf Budapest und macht Ungarns Hauptstadt zu einem der anziehendsten kulturellen und touristischen Zentren Europas. Dieses Jahr ist das Art Market Budapest zum ersten Mal in Zusammenarbeit mit dem CAFe Budapest Contemporary Arts Festival (http://www.cafebudapestfest.hu ), das sich heuer mit neuem Konzept präsentieren wird.

Ziel des Art Market ist es, für ein breites Publikum ein besonderes Erlebnis internationaler Kunstwerke auf hohem Niveau zu präsentieren und gleichzeitig den Fokus auf regionale, ungarische Werke zu richten. Mit Berlin als Gast bekommt man auch einen schönen Einblick in die zeitgenössische Kunst der deutschen Hauptstadt. Sie bekommt nicht nur den größten Stand dieser Messe, sondern kann sich an einem Berlin-Tag präsentieren und Berlins Rolle in der heutigen Kunst hervorheben. Ergänzt wird die Kunstmesse durch Programme der sogenannten "Berlin-Budapest Disco".

Öffnungszeiten: täglich zwischen 11 und 20 Uhr am Freitag bis 22 Uhr

Das Art Market findet auf dem Millenáris (1024 Kis Rókus u. 16-20.)statt.

Weitere Informationen: www.artmarketbudapest.hu und www.facebook.com/ArtMarketBudapest

Rückfragen & Kontakt:

Ungarisches Tourismusamt
Tel.: 0043/1/5852012-13, Fax: 0043/1/5852012-15
ungarn@ungarn-tourismus.at
http://www.ungarn-tourismus.at , http://www.hungary.com

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | T490002