40 Highlights mit der Gans im Burgenland

"Gans Burgenland Genuss Festival" von 10. bis 12. Oktober in Rust

Rust/Neusiedler See/Burgenland (TP/OTS) - Es ist wieder Zeit für die kulinarischen Genüsse im Burgenland: "Gans Burgenland" heißt jetzt die kulinarisch hochwertige Devise. "Die traditionelle Weidegans ist es, die jetzt die Küchen und vor allem die Speisekarten der ausgezeichneten Gastronomie dominiert", sagt Burgenlands oberster Tourismuswerber, Mario Baier. Und er spricht dabei das ganze kulinarische Spektrum rund um den Neusiedler See bis hin ins Südburgenland an. Die burgenländischen Gastgeber haben dazu kreative Programme und Pauschalen auch für nächtigende Gourmets gezaubert. 40 attraktive Angebote und Veranstaltungen rund um das gefiederte pannonische Wahrzeichen laden ein, Österreichs kulinarisches Bundesland genussvoll zu entdecken.

"Heuer ganz neu im Rahmen unseres kulinarischen Schwerpunkts", erläutert Mario Baier, "ist das dreitägige 'Gans Burgenland Genuss Festival' in Rust, das von 10. bis 12. Oktober 2014 im wahrsten Sinne des Wortes über die Bühne gehen wird. Die historische Innenstadt von Rust wird sich in eine ebenso malerische wie abwechslungsreiche Genussoase verwandeln". Neben der Gans stehen weitere Spezialitäten, die Kultur, natürlich der Wein und die Tradition im Mittelpunkt. Produzenten und Gastronomen von Nord bis Süd präsentieren ihre Produkte. Workshops, Verkostungen, Vorträge sowie ein kulturelles Rahmenprogramm runden das Angebot ab.
Der Herbst ist ebenso wichtig für den burgenländischen Wein. Denn dessen Taufe steht an und alles ist angerichtet: Am Tag des Landespatrons, dem 11. November, wird der junge Wein, der sogenannte "Staubige", getauft und so zum "Heurigen" erhoben. "Martiniloben" heißt es schon Tage vorher vor allem rund um den Neusiedler See. Zum pannonischen Weinfest stehen die Kellertüren zwischen Mörbisch und Weiden, Illmitz und Gols offen. Ein Martinibus für den Rücktransfer in die Quartiere etwa von Gols aus nach Neusiedl, Weiden oder Podersdorf wird organisiert! Info: www.burgenland.info

Rückfragen & Kontakt:

Elisabeth Pfeiffer, pfeiffer@burgenland.info, Tel. +43/2682/63384-17

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | T550001