Welttourismustag: Weltmeister mit Weltmarke - und noch Potenzial nach oben

Wien (TP/OTS) - Zum Welttourismustag dankt ÖHV-Präsidentin Michaela Reitterer allen Mitarbeitern, die täglich Top-Leistungen erbringen.

Wie Tourismus Gäste und Einheimische zusammenführt und wie alle Beteiligten davon optimal profitieren, davon handelt der Welttourismustag 2014 der Tourismusorganisation der Vereinten Nationen (UNWTO) am 27. September. Österreich spielt hier eine Vorreiterrolle: Die Top-Unternehmen schaffen Arbeitsplätze in ihren Betrieben und in anderen Branchen und Gemeinden. Das macht den Tourismus zum wichtigsten Wirtschaftsfaktor, der Wohlstand in die Regionen bringt.

Weltmeister wird man nur mit dem besten Team!

Die Grundlage dafür schaffen die Mitarbeiter, die täglich - auch an den Wochenenden - in den Betrieben Gastfreundschaft leben. Michaela Reitterer, Präsidentin der Österreichischen Hoteliervereinigung (ÖHV), bedankt sich für diesen Einsatz: "Jeden Tag eine Top-Leistung zu erbringen ist keine Selbstverständlichkeit:
Dafür möchte ich mich bei allen Mitarbeitern bedanken: Sie machen uns international unschlagbar. Wir sind Tourismusweltmeister! Ohne Sie wäre das nicht möglich."

Österreich, Weltmarke mit viel Potenzial

Diese Dienstleistungsqualität ist heute eine weltweite Trade-Mark:
"Diese Marke hat alles, was ein Top-Marke braucht: Sie ist hochemotional, unverwechselbar und im Top-Segment angesiedelt. Darauf kann unsere Wirtschaft aufbauen, da haben wir noch viel Potenzial", sieht Reitterer noch zahlreiche Möglichkeiten für alle Wirtschaftszweige, von einer professionellen Weiterentwicklung der Marke Österreich zu profitieren.

Der Tourismus, der Leistungsträger der österreichischen Wirtschaft

Die ÖHV vertritt als unabhängige Interessenvertretung mehr als 1.250 Betriebe: ein Rekord. Mit rund 160.000 Betten haben ihre Mitglieder rund zwei Drittel der 4- und 5-Sterne-Betten Österreichs für ihre Gäste im Angebot. Pro Jahr erwirtschaften die ÖHV-Betriebe etwa 3 Mrd. Euro, alle Tourismus- und Freizeitbetriebe zusammen 15 % des Bruttoinlandsprodukts.

Rückfragen & Kontakt:

Martin Stanits
Leiter Public Affairs & Public Relations
Tel.: +43 (0)1 533 09 52 20
E-Mail: presse@oehv.at
www.oehv.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | T150002