WKÖ: Erfolgreicher Kick-Off der "Hotel der Zukunft"-Roadshow

Großes Interesse an der österreichweiten Veranstaltungsreihe zur online Distribution in der Hotellerie

Wien (TP/OTS) - "Mehr Gäste durch professionelles Online-Marketing und effiziente Selbstvermarktung", so lautet das Motto der "Hotel der Zukunft"-Roadshow, die diesen Oktober in Kitzbühel, Graz und Wien Halt macht. Gemeinsam mit bookassist, Herold.at, der Österreich Werbung und den Fachgruppen Hotellerie Tirol, Steiermark und Wien, lud der Fachverband Hotellerie in der Wirtschaftskammer Österreich (WKO) am 8.10.2014 zum erfolgreichen Auftakt in Kitzbühel. Morgen, Dienstag, haben Hoteliers in Graz die Möglichkeit, sich über die rasanten Veränderungen in der Welt des Internet zu informieren, am 30.10.2014 finden die Workshops in Wien statt.

Nur Zusammenspiel von Produkt, Marke und Marketing bringt Erfolg

Für Matthias Koch, Geschäftsführer des Fachverbandes Hotellerie in der WKO, kommt dem Empfehlungsmarketing etwa der gleiche Stellenwert zu wie dem tatsächlichen Qualitätsangebot. Während Hoteliers den meisten Aufwand in den Hotelbetrieb investieren, würden Kommunikation und Produktwerbung oft sträflich vernachlässigt, so Koch. Die Devise müsse lauten "Tue Gutes und rede darüber". Wie man dies am besten umsetzt, darüber gaben Workshops konkrete Handlungsanleitungen. Den Impulsvortrag hielt der Markenexperte Michael Scheuch von der Österreich Werbung, der betonte: "Nur das Zusammenspiel von Produkt, Marke und Marketing bringt Erfolg."

Studie belegt: Empfehlungsmarketing im Internet hat hohe Relevanz

Dass Empfehlungsmarketing im Internet echte Relevanz hat, bestätigt auch eine vom Fachverband Hotellerie unterstützte aktuelle Studie der Fachhochschule Worms. Demnach bewerten fast 96 Prozent der Internet-User Customer-Review-Seiten, also Bewertungsportale im Internet, als "wichtig", "sehr wichtig" oder "unerlässlich". Bei mehr als 70 Prozent der Internetnutzer entsprachen die Hotels den vorher gelesenen Bewertungen, bei mehr als 20 Prozent übertrafen diese sie. Dennoch haben die Hälfte der Hoteliers bereits Erfahrungen mit gefälschten Bewertungen gemacht. Die Experten von bookassist und Herold.at vermittelten Insider-Tipps, wie sich die Branche aktiv in eine sich immer mehr verselbstständigende virtuelle Welt gestaltend einbringen kann. Nähere Details zur Veranstaltungsreihe finden sich unter http://www.hotelderzukunft.at/termine.php.

Hotel der Zukunft

Die Service- und Partnerplattform "Hotel der Zukunft" ist eine Initiative des Fachverbandes Hotellerie der WKÖ, die durch das Zukunftsinstitut Österreich sowie Partnern aus der Privatwirtschaft -bookassist, card complete, Domoferm, Geberit, goingsoft, Herold, hollu, Kaldewei, Keuco, Klasse Wäsche und Miele - unterstützt wird. Ziel ist die gemeinsame Erarbeitung von Zukunftsszenarien für die heimische Hotellerie. Grundlage dazu ist das bereits in dritter Auflage erschienene Handbuch "Hotel der Zukunft", die Internetplattform www.hotelderzukunft.at sowie die österreichweite Veranstaltung von regelmäßigen Zukunftssymposien.

Fachverband Hotellerie

Der Fachverband Hotellerie in der Wirtschaftskammer Österreich vertritt 17.000 Beherbergungsbetriebe mit 1,05 Millionen Betten. Mit knapp 37 Millionen Ankünften und 133 Millionen Nächtigungen leistet die heimische Hotellerie einen wesentlichen Beitrag zur direkten und indirekten Wertschöpfung der Tourismus- und Freizeitwirtschaft in der Höhe von rund 46,5 Milliarden Euro. Das sind 14,8 Prozent des BIP. (ES)

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Matthias Koch
Geschäftsführer
Fachverband Hotellerie
Tel.: +43 590 900-3554
E-Mail: hotels@wko.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TPK0001