Susanne Kraus-Winkler als HOTREC-Präsidentin gewählt

Die WKÖ-Fachverbände Gastronomie und Hotellerie und der Veranstalterverband Österreich begrüßen die einstimmige Wahl ihrer Kandidatin auf europäischer Ebene

Wien (TP/OTS) - In der 69. Generalversammlung des europäischen Dachverbandes HOTREC - European Hotel & Restaurant Association - in Riga wurde Susanne Kraus-Winkler, stellvertretende Obfrau des Fachverbandes Hotellerie in der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ), für zwei Jahre einstimmig als Präsidentin gewählt. Kraus-Winkler wurde damit mit ihrer international anerkannten Fachexpertise als erste Frau und als erste Österreicherin mit dieser Funktion betraut.

Helmut Hinterleitner, Obmann des Fachverbandes Gastronomie, Klaus Ennemoser, Obmann des Fachverbandes Hotellerie, und Fritz Kaufmann, Präsident des Veranstalterverbandes Österreich, gratulieren zum Erfolg: "Durch dieses Ergebnis werden nicht nur der unermüdliche Einsatz und das Wissen von Kraus-Winkler honoriert. Es steht auch für Vertrauen, welches ihr von 42 Branchenverbänden aus 27 europäischen Ländern entgegen gebracht wird. Die Wahl stellt auch eine Anerkennung für den österreichischen Tourismus auf europäischer Ebene dar."

Kraus-Winkler rief die Herausforderungen für die Branche in Erinnerung: "Noch nie sind unsere Unternehmen einer solchen Veränderung ausgesetzt gewesen. HOTREC ist das Sprachrohr für die damit verbundenen Chancen und Risiken". Dafür braucht es eine starke Vertretung auf EU-Ebene. Mit den nationalen Verbänden ist HOTREC breit aufgestellt. "Interessenvertretung und Know-how-Transfer sind keine Einbahnstraße. Beide leben vom gegenseitigen Erfahrungsaustausch. Europa erweitert unseren Horizont, Tourismus öffnet die Herzen". Für Kraus-Winkler ist damit der Erfolg des Tourismus unmittelbar an die weitere Entwicklung Europas gekoppelt.

Der Fachverband Gastronomie

Der Fachverband Gastronomie in der Wirtschaftskammer Österreich vertritt rund 60.000 Gastronomiebetriebe mit über 140.000 Beschäftigten. Mit einem Umsatz von ca. 8,5 Mrd. Euro leistet die heimische Gastronomie einen wertvollen Beitrag zur österreichischen Wirtschaft.

Der Fachverband Hotellerie

Der Fachverband Hotellerie in der Wirtschaftskammer Österreich vertritt 17.000 Beherbergungsbetriebe mit 1,05 Millionen Betten. Mit knapp 37 Millionen Ankünften und 133 Millionen Nächtigungen leistet die heimische Hotellerie einen wesentlichen Beitrag zur direkten und indirekten Wertschöpfung der Tourismus- und Freizeitwirtschaft in der Höhe von rund 46,5 Milliarden Euro. Das sind 14,8 Prozent des BIP.

Der Veranstalterverband Österreich

Der Veranstalterverband Österreich vertritt und berät Unternehmen, die musikalische oder literarische Urheberrechte für die öffentliche Aufführung nutzen. Zu den Mitgliedern des Veranstalterverbandes Österreich zählen Tourismusunternehmen ebenso wie Handelsbetriebe. Wir schließen für unsere Mitglieder Gesamtverträge mit den Verwertungsgesellschaften ab. Unsere Aufgabe ist die Förderung wirtschaftlicher und rechtlicher Rahmenbedingungen, die unseren Mitgliedern ermöglichen, Urheberrechte zu verwerten.

HOTREC

HOTREC repräsentiert Hotels, Restaurants und Cafés in Europa. Die Branche steht für 1,8 Mio. Betriebe, von denen rund 99 Prozent Klein-und Mittelbetriebe sind (davon 91 Prozent Kleinstunternehmen mit weniger als 10 Beschäftigten). Das Hotel- und Gastgewerbe bietet allein in der Europäischen Union 10,2 Mio. Arbeitsplätze. HOTREC vereint 42 nationale Hotel- und Gastgewerbeverbände aus 27 europäischen Ländern.

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Österreich
Fachverband Gastronomie
Geschäftsführer Dr. Thomas Wolf
Tel.: +43 590 900-3560
E-Mail: gastronomie@wko.at

Fachverband Hotellerie
Geschäftsführer Mag. Matthias Koch
Tel.: +43 590 900-3554
E-Mail: hotels@wko.at

Veranstalterverband Österreich
Bundesgeschäftsführer Mag. Andreas Hüttner
Tel.: +43 1 51229180
E-Mail: office@veranstalterverband.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TPK0003