Gleichenfeier für größtes Motel One Österreichs

Wien (TP/OTS) - 60 Meter hoher Tower mit 533 Zimmern am Hauptbahnhof

Wien/München/Hamburg, 4. November 2014 - Meilenstein für die Realisierung des größten Motel One in Österreich: Am Wiener Hauptbahnhof wurde heute die Gleichenfeier für das Projekt gefeiert. Mehrere hundert Gäste hatten sich in dem bereits jetzt imposanten, 60 Meter hohen Hotelturm versammelt, um die Fertig-stellung des Rohbaus zu würdigen. Entwickelt hat das Hotel die ECE, die das Projekt als Generalübernehmerin bis Mitte 2015 fertigstellen wird. Der Bau wird nach Plänen des Wiener Architekturbüros Holzbauer & Partner errichtet. Die Motel One Group wird das 18-stöckige Hotel mit 533 Zimmern langfristig für einen Zeitraum von mindestens 25 Jahren anmieten. Betreiber wird die Motel One Austria GmbH, ein Joint Venture mit der österreichischen Verkehrsbüro Group.
Bereits 2013 hat die ECE das Projekt an die Württembergische Immobilien AG, eine Tochter der Württembergischen Versicherung AG, verkauft. Die HIH Hamburgische Immobilien Handlung hat den Investor bei dieser Transaktion durch seinen hausinternen Fondsinitiator HIH Global Invest beraten und übernimmt auch das Asset Management.

Dr. Andreas Mattner, Geschäftsführer der ECE, betonte bei der Gleichenfeier die herausgehobene Lage des Hotels: "Das Motel One wird neben der BahnhofCity Wien Hauptbahnhof ein weiteres städtebaulich wichtiges Element sein, das die Maßgaben des Wiener Städtebau-Leitbildes aufnimmt, zu einer Aufwer-tung und Belebung dieses Quartiers führt und einen Beitrag zur Urbanität leistet."

Dieter Müller, CEO und Gründer der Motel One Group: "Gemeinsam mit dem Projektentwickler ECE realisieren wir das bis dato größte Motel One in Österreich. Bereits bei anderen Projekten haben wir erfolgreich zusammengearbeitet. Ab Mitte 2015 ergänzt das Motel One am exzellenten Standort des Wiener Hauptbahnhofs unsere drei bestehenden Wiener Häuser am Westbahnhof, am Prater und bald an der Staatsoper."

Harald Nograsek, Generaldirektor der Verkehrsbüro Group: "Das Motel One am Hauptbahnhof ist ein wichtiger Schritt für uns als österreichischer Joint Venture Partner. Es liegt an einem der wichtigen Verkehrsknotenpunkt Wiens und hat einen hohen Standortvorteil durch die Anbindung an die Wiener Linien und die Züge der ÖBB. Die prominente Lage und das hervorragende Preis-Leistungsverhältnis sprechen eine moderne, preisbewusste Klientel an." Das Low-Budget-Design-Segment ist eine ideale Ergänzung des Hotellerie-Portfolios der Verkehrsbüro Group, das vorwiegend die Vier-Sterne-Kategorie mit 29 Austria Trend Hotels mit über 10.000 Betten umfasst und damit in Wien (17 Austria Trend Hotels) sowie österreichweit die größte Hotelgruppe ist.

Das Hotelgebäude für Motel One liegt am südlichen Vorplatz des neuen Wiener Hauptbahnhofs, unmittelbar neben der neuen Konzernzentrale der Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB), und umfasst eine oberirdische Bruttogrundfläche von 17.500 qm. Dazu kommen zwei Untergeschosse. Aus den oberen Stockwerken des Hotel-Towers bietet sich dem Gast ein grandioser Blick über die Stadt und die Sehenswürdigkeiten wie den Stephansdom, die Staatsoper oder das Riesenrad im Prater. Parkmöglichkeiten bestehen in einer direkt angebundenen öffentlichen Tiefgarage mit über 300 Stellplätzen sowie in der gegenüberliegenden Tiefgarage des Hauptbahnhofs. Mit der U-Bahn oder der Straßenbahn ist das Wiener Stadtzentrum in wenigen Minuten zu erreichen. Die Fahrzeit zum Flughafen beträgt etwa 20 Minuten.
Die Hotel-Immobilie ist Teil des Gesamtprojekts Hauptbahnhof Wien, das mit einer Größe von insgesamt 109 Hektar zu den bedeutendsten Infrastruktur- und Stadtentwicklungsprojekten Österreichs zählt. Neben dem Motel One entwickelt die ECE auch das Bürohaus Puro mit ca. 10.000 qm Mietfläche. Die ÖBB haben die ECE auch mit der Vermietung und dem Center-Management der BahnhofCity Wien Hauptbahnhof beauftragt, die im Oktober eröffnete.

Rückfragen & Kontakt:

Verkehrsbüro Group
Birgit Reitbauer
Leitung Konzernkommunikation / Pressesprecherin
Telefon: +43/58800-172
birgit.reitbauer@verkehrsbuero.com

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | T040002