Tourismuskonferenz Linz 2014: „5 Jahre nach Linz09“

Linz (TP/OTS) - Die Tourismuskonferenz 2014 widmete sich dem Resümee über die vergangenen 5 Jahre seit "Linz09", und fungierte als Plattform für Zukunftsdiskussionen. Der Rückblick auf die Zeit nach dem Event Kulturhauptstadt Linz09 gab Anlass zur Freude. Der Grundtenor der Referenten attestiert Erfolg. Linz habe sich neu erfunden und habe Maßstäbe für die "Europäischen Kulturhauptstädte" gesetzt. Es habe Vorzeigecharakter und beeinflusste die Qualitätskriterien für künftige Bewerbungen maßgeblich.

Tourismusdirektor Georg Steiner steht hinter der Marke "Linz.verändert", die es erlaubt die Stadt weiter modern und interessant zu präsentieren. Mit dem erfolgreichen Instrument der Jahresschwerpunkte, haben die Kultureinrichtungen eine Bühne die sie bestens nutzen können.

Allein die Sorge bleibt, nach dem Gestalten einer außergewöhnlich reichhaltigen kulturellen "Hardware", ob weiterhin die finanziellen und künstlerischen Ressourcen für eine attraktive Bespielung geschaffen/erhalten werden.
Die ehemaligen Intendanten Martin Heller und Ulrich Fuchs, stellten ein gutes Zeugnis aus. Die offenen Möglichkeiten bei der Umsetzung des Projektes mit der guten finanziellen Ausstattung waren maßgebliche Erfolgsfaktoren. Sie lobten die nachhaltig gute Zusammenarbeit zwischen Kultur und Tourismus.

Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer plädiert für noch mehr Zusammenarbeit zwischen Stadt und Land, denn für den Besucher zählt einzig das Gesamterlebnis und die Qualität. Auch Kultur- und Tourismusreferent, Vizebürgermeister Mag. Bernhard Baier unterstreicht sein Anliegen, Kultur und Tourismus weiterhin gut zu vernetzen. Für ihn sind weitere Akzente im öffentlichen Raum notwendig.

Der Tourismus wurde in den letzten Jahren als geschätzter Partner anerkannt, der für kompetente und offene, sowie wertschätzende Zusammenarbeit steht.
Der Vorsitzende des Tourismusverbandes, KR Manfred Grubauer betont, dass besonders für die Internationalisierung ein verstärktes gemeinsames Kulturmarketing von Vorteil ist. Für die Umsetzung müssen allerdings Planungszeiträume verlängert und finanzielle Synergien genutzt werden.

Rückfragen & Kontakt:

Tourismusverband Linz, Mag. Gisela Müller
4020 Linz, Austria, Adalbert-Stifter-Platz 2
E-Mail: gisela.mueller@linztourismus.at, Tel. +43 732 7070 2937
www.linz.at/tourismus, www.linztourismus.at
Fotomaterial unter www.flickr.com/linz_inside

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TPK0001