Ski-Deals: Neue Plattform von Skiinfo startet durch

Münster (TP/OTS) - Der Winter hält mehr und mehr Einzug, die ersten größeren Schneefälle sind bereits gefallen. Für das Schneehöhen- und Winterportal Skiinfo steht dabei seit einigen Wochen ein neues Produkt auf dem Prüfstand: Die Deals-Plattform.
"Ich bin wirklich sehr froh, dass wir mit unserer neuen Deals-Plattform unsere Angebotspalette erweitern und ein Produkt anbieten können, das wettbewerbsfähig mit anderen PPC- und SEM-Plattformen im Markt konkurrieren kann", sagt Chad Dyer, COO der Mountain News, die u.a. auch Skiinfo betreibt. "Die zielgerichtete Ansprache von Wintersportlern auch im internationalen Kontext ist dabei sicherlich einzigartig."

Was kann dieses neue Produkt? Über die Deals-Plattform können Skigebiete ihre Angebote als Self-Service-Modell selber eingeben und pflegen. Die Deals werden rein nach Clicks abgerechnet. Jeder Kunde kann dabei die Performance der einzelnen Angebote in Echtzeit verfolgen. Die Dokumentation und Abrechnung erfolgt über Google Doubleclick for Publishers und damit über eine zertifizierte Tracking-Plattform.

Für die Verteilung der Angebote nutzt Mountain News sein komplettes Portfolio. "Wir erreichen weltweit 23 Millionen Skifahrer in 26 Märkten und 14 Sprachen mit unseren Portalen Skiinfo und OnTheSnow - alle unsere Märkte stehen unseren Kunden zur Verfügung", erklärt Chad Dyer. Dazu kommen die Deals auch in die frisch überarbeitete Skiinfo Ski & Schneehöhen App mit weltweit 1,3 Millionen aktiven Nutzern - und sie werden in den E-Mail Services eingebunden, wie dem Powder-Alarm oder dem Schneebericht - wenn für die jeweiligen Skigebiete ein passender Deal vorliegt. "Das ist echtes Multi-Channel-Marketing", bilanziert Dyer. Ob die Skigebiete also Urlauber im heimischen Markt anlocken wollen, oder in England, Benelux, Skandinavien, den USA oder Osteuropa, bleibt dem Kunden überlassen.

Obwohl die Deals-Plattform noch neu ist, nutzen bereits viele Skigebiete in Europa die Chance, ihre Angebote dieser sehr affinen Zielgruppe zu präsentieren - und 'ernten' dafür die Clicks und damit Gäste und Buchungen. Für Deutschland, Österreich und die Schweiz gilt dabei, dass Skigebiete, die Skiinfos 'Resort Marketing Program' gebucht haben, in dieser Saison die Deals kostenfrei nutzen dürfen -erst im nächsten Jahr werden die Clicks tatsächlich auf Cost-per-Click Basis abgerechnet. Chad Dyer freut sich derweil über die ersten Ergebnisse: "Die Saison beginnt ja erst - und wir haben schon Tausende Clicks geliefert. Das zeigt uns, dass der User dieses Angebot annimmt. Wir wollten in diesem Jahr im D-A-CH-Markt erst den Beweis erbringen, dass unser System funktioniert - für unsere Kunden ist das ein tolles Paket!"

Hintergrundinformationen Mountain News

Mountain News ist Publisher von OnTheSnow, Skiinfo, Skireport, Bergleben und anderen führenden Wintersport- und Outdoormedien. Als global agierende Firma erreichen die Portale und Apps der Mountain News pro Jahr mehr als 23 Mio Winter- und Outdoor-Enthusiasten.
Die Skiinfo Ski & Schneehöhen-App wurde vielfach prämiert und ist mit mehr als 1,3 mio aktiven Nutzern die weltweit meistgenutzte App zum Thema Skidestinationen
Weitere Informationen unter www.mountainnews.de

Rückfragen & Kontakt:

Ralf Töpling
Tel: 0049-251-932040-31
E-Mail: rtoepling@mountainnews.com

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TMP0001