Lifetime Award an Georg Lamp - Langjähriger Congressleiter wird "Fellow of THE ICE"

Feierliche Würdigung im Rahmen der MCI-Sponsion - Internationale Auszeichnung für Lebenswerk im Dienste des Tourismus

Innsbruck (TP/OTS) - Eine besonders erfreuliche Nachricht kann das MCI Management Center Innsbruck vermelden: Auf Vorschlag der Unternehmerischen Hochschule(R) wurde der langjährige Direktor von CMI Congress & Messe Innsbruck, Georg Lamp, für sein erfolgreiches Lebenswerk als "Fellow of THE ICE" ausgezeichnet. Die Überreichung erfolgte im Rahmen der MCI-Sponsionsfeier in der historischen Dogana im Congress Innsbruck. Mehr als 1.000 Festgäste wohnten der feierlichen Überreichung des Lifetime Awards bei.

Georg Lamp leitete das Congress Innsbruck - ursprünglich noch als Kongresshaus und später Kongresszentrum Innsbruck bezeichnet - fast 30 Jahre lang und entwickelte es zu einem der führenden und größten Kongress- und Eventzentren in Westösterreich.

Georg Lamp gilt in Österreich und auf internationalem Parkett als Impulsgeber und Innovator der Kongress-, Veranstaltungs- und Tourismuswirtschaft und konnte für das Congress Innsbruck eine Reihe von renommierten Auszeichnungen, Mitgliedschaften und Zertifizierungen umsetzen und Veranstaltungen von Weltruf nach Innsbruck holen.

Zahlreiche Auszeichnungen

Unter anderem wurde dem Congress Innsbruck unter der Leitung von Georg Lamp der "Tirolissimo" 1996 und 1997 und der "Tirol Touristica" 1999 verliehen. Georg Lamp ist Träger des Ehrenzeichens der Universität Innsbruck und des Verdienstkreuzes des Landes Tirol. Besondere Höhepunkte im beruflichen Leben von Georg Lamp bilden die renommierten Apex Awards der Association Internationale des Palais de Congres (AIPC):

  • Congress Centre of the Year 2000 - Rang 3 weltweit
  • Congress Centre of the Year 2001 - Rang 1 weltweit
  • Congress Centre of the Year 2005 - Rang 2 weltweit

Ein internationales Benchmark setzte Georg Lamp mit der Entwicklung des über lange Jahre defizitären Kongresszentrums zu einem nachhaltig schwarze Zahlen schreibenden Unternehmen. Ein Erfolg, der international nach wie vor als nur sehr schwer zu erreichen gilt. Vor diesem Hintergrund lag es nahe, Georg Lamp vor mehreren Jahren auch die Verantwortung für die mit dem Congress Innsbruck zusammengeführte Messe Innsbruck zum integrierten Leitunternehmen "CMI Congress Messe Innsbruck" zu übertragen und massiv weiter auszubauen.

Aufgrund seiner Verdienste bei Aufbau und Entwicklung des Kongresstourismus als zentrales touristisches Angebotssegment wurde Georg Lamp auf Vorschlag des MCI in Würdigung seines Lebenswerks zum "Fellow of THE ICE" gekürt.

THE ICE

Das International Centre of Excellence in Tourism & Hospitality Education (THE ICE) mit Sitz in Brisbane/Australien ist weltweit eine der wichtigsten Akkreditierungs- und Qualitätseinrichtungen für Hochschulen im Bereich Tourismus & Hospitality Management. Das MCI gehört zu einer von wenigen Hochschulen, die von THE ICE mit einer internationalen Anerkennung für hervorragende Lehre & Forschung im Tourismus ausgezeichnet wurden und regelmäßig Spitzenplätze in den jährlichen Umfragen und Rankings erzielt.

Weitere Informationen und Bilddownload
https://www.mci.edu/de/presse/5118-lifetime-award-an-georg-lamp

Rückfragen & Kontakt:

Mag. (FH) Ulrike Fuchs
Leiterin Marketing & Communication

Universitätsstraße 15, 6020 Innsbruck, Austria
Tel: +43 512 2070-1510, Fax: -1599
ulrike.fuchs@mci.edu, www.mci.edu

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | Z190002