ÖHV-Hotelierkongress 2015: Deutschlands beste Service Expertin für Österreichs Top-Hotellerie

Wien (TP/OTS) - ÖHV: Österreichs Top-Hotels - und zwar den allerbesten - ausgerechnet im Service etwas beibringen zu wollen, ist mutig. Die ÖHV will genau das! Und holt dafür Deutschlands beste Expertin. Dass sie geborene Österreicherin ist, kann Zufall sein. Muss aber nicht.

Sabine Hübner ist nicht irgendwer: Pro 7 adelte sie zur "Service-Expertin Nr. 1 in Deutschland". Die Österreichische Hoteliervereinigung (ÖHV) hat sie engagiert, weil sie den Chefetagen der Top-Konzerne seit Jahren (auch auf Spanisch und Französisch!) beibringt, das Service-Niveau noch zu heben. 2012 machte sie das zum "Top-Speaker of the Year", der Focus zählt sie seither zu den "Erfolgsmachern".

Von den Besten lernen. Müssen die Besten.

"Wer Österreichs Top-Hotellerie trainieren will, braucht die Nr. 1. Besonders, wenn es um das Service geht! Mit Sabine Hübner ist uns das zweifellos gelungen", bringt Dr. Markus Gratzer, Generalsekretär der ÖHV, es auf den Punkt: Die Besten können nur von den Besten lernen. Ihre exquisite und sehr ausführliche Referenzen-Liste überzeugt. Nachzulesen auf sabinehuebner.de - sie würde den Platz hier sprengen.

Ein Vorsprung, der sich bezahlt macht

Neue Gäste durch Service zu überzeugen und zu Stammgästen zu machen reicht nicht, erklärt Gratzer, selbst Customer Care-Experte: "Es geht darum, die Beziehung zu jedem Gast zu vertiefen. Das ist eine Frage von Engagement, Know-how und perfekten Prozessen. Denn Service-Qualität kann man lernen - beim ÖHV-Hotelierkongress von der führenden Expertin in Deutschland." Jeder im Gastgeber-Team muss sein Spezialgebiet perfekt beherrschen, und Service- und Kommunikationstechniken genauso gut - "blind", sozusagen. Hübner wird den Teilnehmern am Kongress die Augen öffnen und auch Beispiele aus anderen Branchen zeigen. "Service ist ein entscheidender Wettbewerbsvorteil, diese Chance sollte man nicht liegen lassen", so Gratzer.

Beeindruckende Experten. Und zwar durch die Bank!

Überhaupt überzeugt der ÖHV-Hotelierkongress 2015 mit einer nie dagewesenen Dichte an Top-Vortragenden: Das reicht von HOTREC-Präsidentin Mag. Susanne Kraus-Winkler und ÖHT-GF Mag. Wolfgang Kleeman über Agenda Austria-Leiter Dr. Franz Schellhorn bis hin zu Michael Hucho, Vice President Accor Hospitality und Hilton-Country General Manager Norbert B. Lessing. Bianca Spalteholz ist die Ikone schlechthin im Revenue Management, der Vortrag von Mag. Emanuel Lehner, Region Manager CEE der Österreich Werbung und Mag. Gerald Böhm, Markt Manager Russische Föderation, ist gerade jetzt ein Muss für Hoteliers mit Gästen aus Mittel- und Osteuropa. Absolut top im HR-Training sind Michael Bayer mit Erfahrungen als ehemaliger Schulungsleiter bei Do & Co und vielgebuchter Trainer, Mag. Christiane Troicher, Leiterin HR Management & Employer Branding Best Wellness Hotels Austria, und Dipl.-Betrw. (FH) Stefan Nungesser, Leiter Hotelmanagement an der FH Kärnten.

Gratzer: Besser werden!

Für Gratzer steht ganz klar fest: "Nicht nur die ÖHV, jeder Kongressteilnehmer soll mit jedem ÖHV-Hotelierkongress ein Stückchen besser werden und wichtige Impulse erhalten. Das mag ein ambitioniertes Ziel sein. Aber: Wir schaffen das!" Ist Gratzer überzeugt.

Alle Infos zum ÖHV-Hotelierkongress 2015 finden Sie im HK-Newsroom unter www.oehv.at/kongress.

Rückfragen & Kontakt:

Martin Stanits
Leiter Public Affairs & Public Relations
Tel.: +43 1 533 09 52 20
E-Mail: presse@oehv.at
www.oehv.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | T150001