Hand.Kopf.Werk 14. bis 31. Jänner 2015

Lebendiges Handwerk in der Salzburger Altstadt

Salzburg (TP/OTS) - Wer wollte nicht immer schon einmal seine eigenen Trauringe schmieden, selbst Trickfilme schneiden lernen, Handwerk hautnah erleben oder an einem Teppich-Crashkurs teilnehmen? Die Veranstaltungsreihe Hand.Kopf.Werk holt 2015 zum zweiten Mal von Mittwoch, 14. bis Samstag, 31. Jänner 2015 alle Formen klassischen Handwerks und neue Formen kreativen Schaffens mit unterschiedlichsten Aktivitäten in der Salzburger Altstadt vor den Vorhang.

Die Salzburger Altstadt war und ist immer noch ein Ort des produzierenden Gewerbes. Beim Schlendern durch die linke und rechte Altstadt kann man sich von den Werken der ansässigen Schlosser, Tischler, Maler, Schneider, Schirmemacher uvm. begeistern lassen. Neben dem Handwerk steht auch die "kreative Kopfarbeit" bei "Hand.Kopf.Werk" im Mittelpunkt. Zahlreiche Kreativagenturen, ArchitektInnen und IT-SpezialistInnen sind in der Altstadt angesiedelt und zeigen im Rahmen der Veranstaltung ihr Können. Werkstätten, Ateliers und Galerien, Agenturen, Studios, Manufakturen, Museen und viele mehr öffnen ihre Pforten und heißen neugierige BesucherInnen zu den unterschiedlichsten Workshops willkommen.

Handwerk hautnah erleben

Meister ihrer Zunft teilen ihr umfassendes Know-how über ihre Erzeugnisse, deren Herkunft, Verarbeitung und Mehrwert für den Kunden. Oder die TeilnehmerInnen legen gleich selbst Hand an! Im Rahmen diverser Workshops kann man einen Teppich weben, Perlen knüpfen, Monogramm sticken, Glas gravieren, eine Lupe fertigen, einen Trauring schmieden, eine Mütze häkeln oder ein Lederherz nähen. Ein Erlebnis anderer Art garantiert der Besuch der Schlosserei Wieber, wo TeilnehmerInnen bei einer außergewöhnlichen Begehung von Feuerspuckern und Paukenschlägern begleitet werden. Über den Dächern der Salzburger Altstadt lässt es sich unter dem Titel "Paraplui Paranormal" nur bei Hand.Kopf.Werk in die Welt der Schirmherstellung bei Kirchtag eintauchen. Und wer sich für Geschichten über Häuser, Menschen und insbesondere das ausgeübte Handwerk in der Rechten Altstadt, dem Kaiviertel oder Mülln interessiert, sollte die Führungen mit professionellen Guides nicht versäumen.

Programm in Kürze: www.salzburg.altstadt.at

Rückfragen & Kontakt:

Altstadt Salzburg Marketing GmbH, Sigrid Felbersohn
Münzgasse 1/2, 5020 Salzburg
Tel.: +43/662/845453-10, sigrid.felbersohn@salzburg-altstadt.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | T680002