Skiweltcup in Schönbrunn als neues Tourismushighlight für Wien

Veranstaltung eines Weltcuprennens in Schönbrunn als Tourismus-Turbo – Wiener Tourismuswirtschaft bereit für Sportgroßevents

Wien (TP/OTS) - Aktuell flammt die Diskussion über ein Skiweltcuprennen in der Bundeshauptstadt Wien wieder auf. "Wien ist zwar grundsätzlich gut gebucht, aber gerade in der zweiten Jännerhälfte sowie im Februar haben wir noch Spielraum nach oben und könnten eine zusätzliche Touristenattraktion bieten. Ein so attraktives Sportevent wäre ein massiver Umsatzbringer für den Wiener Tourismus, der immerhin einer der wichtigsten Arbeitgeber ist. Im immer härter werdenden Wettbewerb der Destinationen sollte man keine Gelegenheit auslassen, Bilder unserer wunderschönen Stadt rund um die Welt gehen zu lassen. Ein Weltcuprennen wäre eine unbezahlbare Werbung für Wien und somit auch langfristig gesehen mehr als rentabel", so Josef Bitzinger, Obmann der Sparte Tourismus und Freizeitwirtschaft der Wirtschaftskammer Wien.

Schönbrunn als Sehenswürdigkeit Nr. 1 der optimale Austragungsort

Als Austragungsort wäre Schönbrunn geradezu unschlagbar. "Die atemberaubende Kulisse Schönbrunns wäre ein sensationeller Ort für solch ein Skigroßevent. Dank des Top-Managements von Franz Sattlecker konnte das Schloss Schönbrunn einen sensationellen Rekord von über 3 Millionen Besuchern im Jahr 2014 vorweisen und ist damit DIE Sehenswürdigkeit Wiens. Die Verbindung mit einem Sportgroßevent in Form eines Skiweltcuprennens wäre wirklich der Hit. Und von infrastruktureller Seite her hat Wien ein ausreichendes Potential an Unternehmen, die die Abwicklung solch internationaler Großevents bewältigen können. Vom kundigen Veranstalter über den gastfreundlichen Hotelier bis hin zum vielseitigen Gastronomen würden unzählige Wiener Touristiker alles daran setzen, das Wiener Skirennen zu einem unvergesslichen Ereignis und unverzichtbaren Bestandteil des Weltcupzirkus zu machen", so Bitzinger.

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Wien - Sparte Tourismus und Freizeitwirtschaft
Mag. Catherine Michel-Seitl, MAS
Öffentlichkeitsarbeit
+43 1 514 50 - 4110
catherine.michel@wkw.at
http://wko.at/wien/tourismus
Alle Aussendungen der Wirtschaftskammer Wien – Sparte Tourismus und Freizeitwirtschaft finden Sie auf http://wko.at/wien/tourismus/pressecorner

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | T140001