Regionale Kulinarik im Fokus des EDEN Award 2015

Startschuss für den EDEN Award 2015: Gesucht werden aufstrebende Regionen, die sich nachhaltig mit dem Thema "Tourismus und Kulinarik" auseinandersetzen.

Wien (TP/OTS) - Der Wettbewerb um den EDEN Award 2015 hat begonnen. Mittlerweile bereits zum siebenten Mal zeichnet die Europäische Kommission auch im heurigen Jahr wieder "European Destinations of ExcelleNce" aus. Ziel des diesjährigen Wettbewerbs ist es, jene aufstrebende Region auszuzeichnen, die das Thema "Tourismus und Regionale Kulinarik" mit positiver Auswirkung auf Mensch, Umwelt und Wirtschaft umsetzt und für ihre Gäste erlebnisreich gestaltet und vermarktet.

In Österreich wird der EDEN Award durch die Österreich Werbung (ÖW) und das Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft (BMWFW) abgewickelt. Eine hochkarätige, fünfköpfige Expertenjury bewertet die Projekte in den Kategorien Regionale Kulinarik, Nachhaltigkeit, Produkt/Marketing/Vertrieb und Projekt-Management. Dabei spielen unter anderem der Erhalt und eine zeitgemäße Weiterentwicklung kulinarischer Vielfalt, die Qualität der Vernetzung regionaler Akteure, die positiven Auswirkungen des Projekts auf Mensch, Umwelt und Wirtschaft, die Differenzierung von Produkten sowie qualitätssichernde Maßnahmen eine wichtige Rolle.

In den kommenden Monaten laufen in den teilnehmenden Mitgliedsstaaten der EU nationale Vorauswahlverfahren. Die österreichische Sieger-Destination wird durch eine unabhängige Experten-Jury ausgewählt. Noch bis 26. Februar 2015 haben Destinationen aus ganz Österreich Zeit, sich für den EDEN-Award 2015 zu bewerben.

Die Siegerdestination und die Finalisten werden am 28. Mai 2015 im Rahmen der fünften Österreichischen Tourismuskonferenz in Krems der Öffentlichkeit präsentiert. Die österreichische Sieger-Destination erhält ein Promotion-Video über die Region und wird auf dem Internetportal www.austria.info präsentiert. Die Österreich Werbung unterstützt die Siegerdestination mit attraktiven Leistungen aus ihrem Marketingportfolio. Darüber hinaus wird die Sieger-Destination von der Europäischen Kommission am Ende des Jahres ausgezeichnet und erhält die Möglichkeit einer Präsentation im Rahmen des europäischen EDEN-Netzwerks. Zudem werden alle am Wettbewerb teilnehmenden Regionen in weiterer Folge zur EDEN Academy eingeladen, um das Thema "Tourismus und Regionale Kulinarik" nachhaltig zu vertiefen und um sich mit gleichgesinnten Vertretern anderer Regionen auszutauschen.

ÖW-Helpdesk für Bewerbung

Für die Dauer des Auswahlverfahrens wurde ein Helpdesk eingerichtet, der Hilfestellung bei der Bewerbung leistet:

knallgrün - new eco
Andrea Dietl
0664/216 91 16
adietl@knallgruen.com

Sämtliche Informationen und Bewerbungsunterlagen sind unter www.austriatourism.com/eden abrufbar.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Ulrike Rauch-Keschmann
Leiterin Unternehmenskommunikation
Österreich Werbung
Tel. 01/588 66-299
ulrike.rauch-keschmann@austria.info
www.austriatourism.com
http://newsroom.austriatourism.com

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | T100001