Die Kulturstadt Basel im Frühjahr 2015

Die Fondation Beyeler präsentiert vom 8. Februar bis zum 28. Juni mit «Paul Gauguin» ein veritables Ausstellungshighlight. Aber auch in den weiteren Basler Museen wird einiges geboten.

Wien/Basel (TP/OTS) - Die Ausstellung in der Fondation Beyeler zeigt die Werke eines der berühmtesten und faszinierendsten Maler überhaupt. Kaum ein anderer Künstler hat auf der Suche nach sich selbst und nach einer neuen Kunst einen weiteren und abenteuerlichen Weg auf sich genommen als Paul Gauguin. Dabei entdeckte der Franzose eine neue Form von Sinnlichkeit, Exotik, Ursprünglichkeit und Freiheit für die moderne Kunst. In über sechs Jahren Vorbereitungszeit wurden sowohl seine Selbstporträts und spirituellen Bilder aus der Bretagne sowie seine weltbekannten, auf Tahiti entstandenen Gemälde für die Ausstellung im renommierten Museum in Riehen zusammengetragen.

Nebst der Gauguin-Ausstellung in der Fondation Beyleler können im Frühjahr noch weitere attraktive Sonderausstellungen in den Basler Museen besucht werden. So zeigt das Museum für Gegenwartskunst mit «Cézanne bis Richter» ab dem 14. Februar 2015 Meiserwerke aus dem Kunstmuseum Basel in einer neuen Umgebung.

Und das Vitra Design Museum präsentiert mit «Making Africa» ab dem 14. März 2015 eine faszinierende Ausstellung zum zeitgenössischen Design Afrikas.

Basel Tourismus freut sich darüber, dass Basel durch diese Ausstellungshighlights einmal mehr zum Hotspot für Kunstinteressierte wird und bietet attraktive Pauschalangebote, die unter basel.com/gauguin und basel.com/baselartpass einzusehen sind.

Weitere Informationen: www.basel.com

Rückfragen & Kontakt:

Schweiz Tourismus
Urs Weber
Market Manager Österreich Ungarn
+43 (0)1 513 26 40 11
urs.weber@switzerland.com
http://www.MySwitzerland.com

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | T360001