Eurovision Song Contest: Akkreditierte Journalisten können mit dem "Vienna PASS" Wiens Sehenswürdigkeiten erkunden

Journalistinnen und Journalisten erhalten kostenlos "Vienna PASS"

Wien (TP/OTS) - Zahlreiche Journalistinnen und Journalisten aus aller Welt kommen im Mai zum 60. Eurovision Song Contest nach Österreich. Um den Akkreditierten des "Eurovision Song Contest 2015" die Stadt Wien bestmöglich vorzustellen, hat der ORF mit Vienna PASS eine Kooperation abgeschlossen: 2.200 Journalistinnen und Journalisten erhalten kostenlos den "Vienna PASS". Dieser ermöglicht den Besuch von mehr als 60 Sehenswürdigkeiten, Museen und Denkmälern, Vortritt bei Einlasskontrollen und die unlimitierte Nutzung der "HOP ON HOP OFF"-Sightseeing-Busse. Seit Februar ist die neue Wienkarte erhältlich, die allen Wienbesucherinnen und -besuchern sowie Wienerinnen und Wienern, auch abseits des Song Contests, als jüngstes touristisches Angebot offensteht. Unter www.viennapass.com sind alle Informationen zur neuen Wienkarte abrufbar.

Paul Blaguss, geschäftsführender Gesellschafter der Blaguss Unternehmensgruppe, hat den Vienna PASS symbolisch an Edgar Böhm, den ESC-Executive Producer, übergeben. Edgar Böhm: "Wir freuen uns sehr, dass unsere Gäste aus ganz Europa und Australien den Vienna PASS kostenlos zur Verfügung gestellt bekommen. So kann Wien sich von seiner besten Seite zeigen und unsere Besucher/innen haben die Möglichkeit, das kulturelle Angebot unserer Hauptstadt zu erkunden."

"Mit dem Vienna PASS kann man auf die angenehmste und modernste Art Wien entdecken. Mit der All-inclusive-City-Card kann die Vielfalt der Stadt schnell und bequem während des gesamten Wien-Aufenthalts erlebt werden - diese positiven Eindrücke und Erlebnisse tragen die Journalistinnen und Journalisten in die Welt hinaus!", freut sich Paul Blaguss.

Rückfragen & Kontakt:

VPG Vienna PASS GmbH
Claudia Pich / Unternehmenssprecherin
0664 884 60 770
cpich@blaguss.com
http://www.viennapass.com

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | Z560001