Mehrwertsteuererhöhung auf Hotelnächtigungen hat folgenschwere Konsequenzen auf Arbeitsplätze und Wettbewerbsposition

Österreichs Hotellerie gerät mit der Entscheidung einer Mehrwertsteuererhöhung auf 13 Prozent noch weiter in die Kostenfalle.

Wien (TP/OTS) - Wien, 13. März 2015. Am Freitag den 13. wird Realität, was einen Tag zuvor noch niemand wahr haben wollte. Österreichs Regierung einigt sich auf eine Mehrwertsteuererhöhung auf Logis, KESt und Grunderwerbssteuer. Das familiengeführte Unternehmen ARCOTEL Hotels muss ernüchternd feststellen, dass die Interessensvertreter der Hotelbetriebe den politischen Entscheidern nicht klar machen konnten, welche Auswirkungen diese Steuerlast hat.

Martin Lachout, Vorstand der ARCOTEL Hotel AG: "Diese Steuerreform stellt uns vor eine schwierige Wahl - Wir müssen in einem vom Wettbewerb getriebenen Umfeld eine Preiserhöhung durchsetzen oder einige Arbeitsplätze in Frage stellen".

Da die Anhebungen 2016 in Kraft treten, bleiben noch einige Monate Zeit, die Nächtigungspreise zu erhöhen, so Lachout. Klar sei hingegen schon jetzt, dass ARCOTEL Hotels ohne Gegenmaßnahmen im nächsten Jahr einen Realverlust in Kauf nehmen muss.

Der Österreichische Tourismus trägt als Wirtschaftszweig ganz wesentlich zum Erfolg des Landes bei. Die Politik bedankt sich nun bei der Reform mit einer saftigen Steuererhöhung. Diese stellt einen deutlichen Einschnitt der Wettbewerbsposition dar, insbesondere im Vergleich mit Ländern, wie Deutschland, wo der Mehrwertsteuersatz derzeit bei 7 Prozent liegt.

Die ARCOTEL Unternehmensgruppe positioniert sich mit derzeit 10 Hotels in Österreich, Deutschland und Kroatien in der Business- und Stadthotellerie. Das familiengeführte Unternehmen, gegründet 1989 in Wien, legt besonderen Wert auf ein persönliches und individuelles Umfeld mit internationalem Standard und Top-Qualität. Die Gruppe beschäftigt derzeit 810 Mitarbeiter als begeistertes Team. www.arcotelhotels.com

Rückfragen & Kontakt:

ARCOTEL Hotels
BIRGIT KOLLER-BOEHM, Bakk. phil.
PR & Communications Manager
T +43 1 485 5000-36
F +43 1 485 5000-12
E birgit.koller-boehm@arcotelhotels.com
www.arcotelhotels.com

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | T390002