10 Jahre Michl's café. restaurant. catering. social club

Der vom AMS Wien geförderte Gastronomiebetrieb Michl's feierte am 24.3.2015 im Beisein zahlreicher Ehrengäste und Freunde sein 10-jähriges Jubiläum.

Wien (OTS/Wien Work) - Das Michl's unterstützt langzeitbeschäftigungslose Menschen im Rahmen eines befristeten Dienstverhältnisses dabei, wieder auf dem Arbeitsmarkt Fuß zu fassen. Vor zehn Jahren gegründet, hat das Lokal neben dem Wiener Rathaus mit angeschlossenem Cateringservice inzwischen rund 1.400 Menschen auf dem Weg zurück ins Erwerbsleben begleitet. Die Transitarbeitskräfte im Michl's haben die Möglichkeit, im Catering- bzw. Restaurantbereich die nötigen Fähigkeiten zu erwerben, um beruflich wieder fit zu werden. Individuelle Beratung und sozialarbeiterische Unterstützung stehen dabei im Vordergrund. Träger des Michl's ist Wien Work integrative Betriebe und AusbildungsgmbH, ein gemeinnütziges Unternehmen der Sozialwirtschaft mit arbeitsmarktpolitischem Auftrag.

Am 24.3.2015 feierte das Michl's im Beisein von Namenspatron Bürgermeister Michael Häupl und AMS-Landesgeschäftsführerin Petra Draxl sein bereits 10-jähriges Bestehen. Klassikern der Wiener Beislküche und Speisen aus den Herkunftsländern der im Michl's beschäftigten Transitarbeitskräfte boten den perfekten Rahmen, um soziale und kulinarische Meilensteine Revue passieren zu lassen. Durch die Veranstaltung führte Moderator und Kabarettist Robert Mohor.

Anlässlich der Feierlichkeiten bekräftigte Bürgermeister Häupl die Wichtigkeit, Menschen, die bereits länger nicht mehr im Erwerbsleben stehen, nicht fallen zu lassen: "Menschen, die schon längere Zeit keine Arbeit mehr haben, den Wiedereinstieg ins Arbeitsleben ermöglichen, genau das hat sich das Michl`s vor nunmehr 10 Jahren zum Ziel gesetzt. Mit Erfolg, wie man sieht! In Wien wird niemand zurück gelassen. Dafür stehen Einrichtungen wie das Michl`s. Ich bin stolz, Namenspatron dieser tollen Einrichtung sein zu dürfen!"

AMS Wien-Geschäftsführerin Petra Draxl betonte die Wichtigkeit, Menschen durch passende Maßnahmen behutsam und schrittweise wieder in die Arbeitswelt zu integrieren: "Es kann viele Gründe haben, warum es Menschen schwer fällt, wieder auf dem Arbeitsmarkt Fuß zu fassen. Sozialökonomische Betriebe wie das Michl's geben ihnen das Rüstzeug und das Selbstvertrauen, um sich wieder der Berufstätigkeit zu stellen. Das Michl's schafft beides: Eine hohe Zufriedenheit der Transitarbeitskräfte durch die sehr professionelle Betreuung und eine hohe Zufriedenheit der Gäste durch die hervorragende Küche. Mit diesen 'Zutaten' ist nicht nur das Stammhaus des Michl's sondern auch das jüngste Projekt im Pflegewohnhaus Leopoldstadt ein toller Erfolg geworden."

Im September 2013 nahm das Michl's café im Pflegewohnhaus Leopoldstadt seinen Betrieb auf, ein innovatives Projekt des Arbeitsmarktservice Wien für die Zielgruppe ältere Arbeitssuchende. Das Team besteht aus ehemals langzeitarbeitslosen Menschen mit Berufserfahrung in der Gastronomie, die wenige Jahre vor dem Ruhestand stehen. Im Michl's café haben diese Menschen einen sicheren Arbeitsplatz bis zu ihrem Pensionsantritt.

Rückfragen & Kontakt:

Wien Work
Ulrike Votypka, MBA
Öffentlichkeitsarbeit & Marketing
Ulrike.votypka@wienwork.at
Tel.: 0664 8174034

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | NEF0007