Pressekonferenz: Schweres Lawinenunglück in Frankreich

Alpenverein trauert um drei junge Alpinisten

Innsbruck (TP/OTS) - Tief betroffen teilt der Österreichische Alpenverein (ÖAV) mit, dass am Nachmittag des 1.4.2015 im Rahmen einer Skidurchquerung des Ecrins-Massivs in Frankreich eine Gruppe Alpinisten unter der Leitung von zwei staatlich geprüften Bergführern von einem Schneebrett erfasst wurde. Drei Teilnehmer verstarben an der Unfallstelle, ein Teilnehmer wurde schwer verletzt ins Krankenhaus nach Grenoble gebracht.

Der Alpenverein wird noch heute Nacht ein Experten-Team nach Frankreich entsenden, um die Teilnehmer zu betreuen und die Aufklärungsarbeit vor Ort zu unterstützen.

Weitere Informationen zu diesem tragischen Unfall folgen morgen Donnerstag (2.4.2015) um 10:00 Uhr im Rahmen einer Presseerklärung im Alpenvereinshaus (Olympiastraße 37, 6020 Innsbruck).

Das Mitgefühl der Alpenvereinsfamilie gilt in diesen schweren Stunden den Angehörigen der Opfer.

Pressekonferenz zum Lawinenunglück in Frankreich

Datum: 2.4.2015, 10:00 - 11:00 Uhr

Ort:
Olympiastraße 37, 3. Stock, 6020 Innsbruck

Rückfragen & Kontakt:

Österreichischer Alpenverein
Alpenvereinspräsident Dr. Andreas Ermacora
M +43/676/3118051

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | T240001