FilmfestiWels garantiert Sommerfrische & Kino

Am 25. Juni eröffnet das neue FilmfestiWels 2015 - 46 Tage einzigartiges Kinovergnügen unter freiem Himmel

Wels (TP/OTS) - Am 25. Juni eröffnet das neue FilmfestiWels 2015 - 46 Tage einzigartiges Kinovergnügen unter freiem Himmel

FilmfestiWels garantiert Sommerfrische & Kino

Entspannen unter schattigen Laubbäumen, genießen der besten regionalen und heimischen Jausen-Schmankerl und Grillspezialitäten, erfrischen durch die vielfältigen kühlen Getränke, alles umrahmt und begleitet von chilliger Musik und natürlich dem besten Mix aus den erfolgreichsten Movies der letzten Monate. In Summe ergibt es die neue Welser Sommerfrische am Minoritenplatz! Nicht die Karibik lockt von 25. Juni bis 9. August, sondern das Gute, das so nah liegt und das ist nun mal der Urlaub daheim: Ganz ursprünglich, regional, nachhaltig und ökologisch fair!

Neu: Sommerfrisches Wels

Das FilmfestiWels als Sommerevent hat in der Messestadt schon Tradition. Bereits zum 13. Mal geht das erfolgreiche FilmfestiWels heuer von 25. Juni bis 9. August im Schießerhof über die Bühne und wie gewohnt darf man sich auch dieses Mal auf die besten cineastischen Werke, erstklassiges gastronomisches Angebot und ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm freuen. Und doch ist (fast) alles anders, denn Wels geht mit der Zeit und besinnt sich gerade deswegen auf das Gute, das Heimische, das Echte und Ehrliche.

Chillen im Citygarten

Was der Kaiser kann, das können die Welser schon lange. Und deshalb ist dieses Jahr beim FilmfestiWels auch Sommerfrische angesagt. Das FilmfestiWels 2015 folgt voll dem Zeitgeist und setzt ganz auf Heimatverbundenheit. "Karibik in the City" war gestern, heute ist Sommerfrisches Kino am Programm, in seiner vollen Konsequenz. Palmen und Sandstrand sind dieses Mal tabu, dafür wird der Minoritenplatz zur erfrischenden Grünanlage und dank Ökoplant sprießen die Pflanzen. Mit über 15 Meter hohen Bäumen wird der Platz in einen Schatten spendenden Park verwandelt. Chillen und im wahrsten Sinne die Sommerfrische genießen, heißt es dann im FilmfestiWels-Citygarten. Das satte Grün, das Rauschen der Blätter im Wind - da kann man einfach loslassen, entspannen und sich daheim fühlen. Natürlich darf auch die richtige Live-Musik nicht fehlen, die von Dienstag bis Donnerstag ab 19:00 Uhr zusätzlich für Stimmung sorgt.

Frische "Nahversorgung" geöffnet täglich ab 18 Uhr

Und weil so eine Sommerfrische natürlich auch hungrig macht, haben die bewährten FilmfestiWels-Gastronomen "Olivi", "Kreuzbeisl", "Gerstl Bräu" und "Grand Dame" kurzerhand vom karibischen Urlaubsschmankerl auf das Beste aus der Region umgesattelt und stellen die Sommerfrischler nun täglich ab 18 Uhr vor die Qual der Wahl.

Die Panini und Sandwiches werden in Hinblick auf die "Nahversorgung" dieses Mal mit hausgeräuchertem Rinderschinken und regionalem Käse gefüllt. Holzofenleberkäse sowie warme Holzhackerbrote stillen den Hunger zwischendurch und gegrillten Gaumenschmaus gibt’s aus dem Gerstl Bräu Foodtruck, der extra für den Sommerevent konzipiert wurde.

Der Hugo wird mit hausgemachtem Hollersaft gesüßt, das Gin Tonic kommt vom Reisetbauer und der Cider wird aus oberösterreichischen Mostbirnen gepresst. Dazu gibt´s feine Edelbrände aus der Umgebung und Verschü - den Saft aus unreifer Traube und Limette - der mit Soda Zitron, Prosecco oder als Spritzer, verfeinert mit Eis, Minze und Trauben für einen prickelnden Abend sorgt. Aus dem vollen schöpfen können aber auch Bierfreunde. Bier ist so modern wie nie zuvor und das zeigt sich auch auf den verschiedenen Bierkarten: Pils, Freibier-Alkoholfrei, Weißbier, Holunder Weißbier, Weißbier Alkoholfrei, Grapefruit-Radler, Sommerbier und die trendigen Craftbiersorten löschen den Durst.

Kino unter heimischem Sternenhimmel

Bei so viel Neuem hat - Sommerfrische hin oder her - aber eines natürlich trotzdem Bestand: das Konzept des Open Air Kinos! Fast sechs Wochen lang werden täglich ab 21 Uhr im Schießerhof 46 Kassenschlager der vergangenen Monate gezeigt. In einmaliger historischer Kulisse, unter freiem Himmel und auf einer überdimensionalen Leinwand, die Vergleiche mit großen Kinosälen nicht zu scheuen braucht. Mit dem Welser Erlebnis-Euro gibt’s das Wunschticket übrigens wieder um 1,- Euro.

Das Ende der Regionalität

Was die Regionalität anbelangt, muss das "Sommerfrische Wels" allerdings bei den Filmen ein paar Abstriche machen und ein Auge zudrücken. Denn trotz österreichischer Publikumsmagneten wie "Das ewige Leben" und "Österreich oben und unten" sowie "Hubert von Goisern" und "Drei Eier im Glas" muss man sich in Sachen Film auch ein bisschen über die Grenzen hinauswagen.
Dort ortet man dafür aber gleich bei unseren deutschen Nachbarn so Unterhaltsames wie "Der Nanny", "Honig im Kopf" oder "Winterkartoffelknödel". Freunde des französischen Films kommen dank "Asterix", "Heute bin ich Samba", "Monsieur Claude und seine Töchter", "Nur eine Stunde Ruhe" und "Eyjafjallajökull" auf ihre Kosten. "Schändung - Der Fasanentöter" kommt aus Dänemark, "1001 Gramm" aus Norwegen und "Die Entdeckung der Unendlichkeit" und "Mr. Turner" aus Großbritannien. Für die ganz großen Blockbuster muss man aber nichtsdestotrotz alle Vorsätze hinsichtlich Regionalität über Bord werfen und über den großen Teich blicken. Aus Hollywood gibt´s dafür Preisgekröntes wie "Birdman", "American Sniper", "Interstellar", "Cinderella", "Best exotic Marigold Hotel", "Mad Max" oder "Jurrassic World", die sicher wieder für ein volles Haus unterm Welser Sternenhimmel sorgen.

Mehr Info zum Kinoprogramm und über alle Filme gibt es auf www.wels-info.at

Karten können ab sofort über www.wels-info.at und www.oeticket.com oder bei der Wels-Info am Stadtplatz 44 gekauft werden. Abendkassa ab 20.30 Uhr

Offizielle Eröffnung FilmfestiWels 2015

Feiern Sie mit uns Premiere - Willkommen beim sommerfrischen
Kinogenuss am Minoritenplatz!

Datum: 25.6.2015, 18:00 - 23:00 Uhr

Ort:
Wels Stadtplatz/Minoritenplatz
Minoriten, 4600 Wels

Rückfragen & Kontakt:

Pressekontakt:
Mag. Rainer Hülsmann, Wels Marketing & Touristik GmbH
Stadtplatz 44, 4600 Wels, Tel.: 07242/67722-13, Fax: DW 4
Email: rainer.huelsmann@wels-info.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | Z490002