Grand Tour Highlight St.Gallen

Die Weltkulturerbestadt zwischen Bodensee und Säntis, St.Gallen, ist eines der Highlights auf der neuen Grand Tour of Switzerland

Wien/St.Gallen (TP/OTS) - Auf landschaftlich beeindruckender Strecke führt die Grandtour entlang des Bodensees oder vom Appenzellerland her kommend nach St.Gallen.

Der grandiose Stiftsbezirk (UNESCO-Weltkulturerbe) mit der weltberühmten Stiftsbibliothek und die historische Altstadt mit ihren verwinkelten Gassen und gemütlichen Strassencafés machen die Stadt gerade im Sommer zu einem Geheimtipp für Städtereisende. Um sie zu erkunden, sollte man am besten an einem geführten Altstadtrundgang oder an einer UNESCO-Führung teilnehmen. Nicht nur für Juristen von Interesse: Die aktuelle Ausstellung in der Stiftsbibliothek "Wenn Bücher recht haben - Justitia und ihre Helfer"

Zum unvergesslichen Stadterlebnis tragen im Sommer auch herausragende Veranstaltungen wie z.B. die St.Galler Festspiele bei. In diesem Jahr wird die Verdi Oper "I due Foscari" gespielt. Eine spektakuläre Kulisse mit einem teilweise gefluteten und venezianischen Gondeln befahrbaren Klosterplatz sowie herausragende Sänger machen die 10.St.Galler Festspiele zu einem unvergesslichen Erlebnis.
Etwas weniger klassisch geht es beim Openair-Festival St.Gallen zu, das vom 25.bis 28. Juni in St.Gallen stattfindet und das größte Openair-Festival der Schweiz ist.

Speziell für Grandtour-Reisende hat St.Gallen-Bodensee Tourismus das neue Pauschalangebot "Grand Tour Erlebnis St.Gallen" geschaffen, das neben der Übernachtung auch eine UNESCO-Stadtführung inkl. Eintritt Stiftsbibliothek, eine himmlische Trinkschokolade und eine süße St.Galler Köstlichkeit beinhaltet. Und das bereits ab CHF 109,-/Person.

Weitere Informationen: www.st.gallen-bodensee.ch

Rückfragen & Kontakt:

Schweiz Tourismus
Urs Weber
Market Manager Österreich Ungarn
+43 (0)1 513 26 40 11
urs.weber@switzerland.com
http://www.MySwitzerland.com

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | T360001