Multimedia-Backanleitung für „Linzer Torte“ - Mit Linz Tourismus per YouTube-Klick zum Mehlspeis-Spot

Linz Tourismus macht künftig „Linzer Torte“-Backen per Do-It-Yourself-Video auf der ganzen Welt möglich.

Linz (TP/OTS) - Warum man sich bei der Bewerbung für ein Do-It-Yourself-Video entschieden hat? "Die Linzer Torte ist extrem beliebt und wird bei uns sehr oft nachgefragt. Zudem ist Linz UNESCO City of Media Arts. Das ist einer unserer multimedialen Beiträge, um traditionelle Linz-Botschafter wie die Original Linzer Torte in der digitalen Welt zu verbreiten", sagt der Linzer Tourismusdirektor Georg Steiner. Mit der YouTube-Anleitung soll der international beliebte Mehlspeisklassiker noch bekannter gemacht werden und zum Selberbacken animieren.

Im sechsminütigen Spot gibt die "Linzer Torte"-Expertin Waltraud Feißner gemeinsam mit der Linzer Bloggerin Katrin Beham von "Süchtig nach …" ihre Tipps rund um die beliebte Nachspeise mit der charakteristischen Teiggitteroptik. Das zweisprachige Service-Video ist ab heute auf den Socialmedia-Plattformen YouTube und Facebook zu sehen.

Hier der Link zum Torten-Spot: www.youtube.com/watch?v=nyVKnydgR6w

Die süße Versuchung erfreut sich jetzt schon Online großer Beliebtheit: Alleine auf Instagram findet man mehr als 3.000 Beträge mit dem Hashtag #linzertorte:
www.instagram.com/explore/tags/linzertorte/

Exportschlager "Linzer Torte" als Tourismus-Botschafter

Die Linzer Torte gilt als kulinarischer Exportschlager. Als "Torta di Linz" ist sie in Italien ebenso populär wie in der Schweiz und im Schwarzwald, wo sie wie auch anderswo in Europa in vielen Haushalten vor allem in der Weihnachtszeit zur Grundausstattung der süßen Küche zählt. "Die Linzer Torte ist ein perfektes Symbol für die Stadt", so Tourismusverbandsvorsitzender Manfred Grubauer.

Nicht nur der Haltbarkeit halber eignet sich die Torte ideal als Mitbringsel von einem Aufenthalt in der UNESCO City of Media Arts. Umfragen zeigen, dass Linz in Österreich wie im Ausland spontan zuallererst mit der "Linzer Torte" assoziiert wird. Auch im Ranking der österreichischen Mehlspeisen schlägt sich die "Linzer Torte" hervorragend, sie liegt vor dem Gugelhupf und Palatschinken.

Die einprägsame Tortengrafik spielt in der Bildsprache der Linzer Tourismuswerbung eine Hauptrolle. Sie ziert Liegestühle, Tragetaschen und Tischdecken sowie Aufkleber, Postkarten und Folder mit einem der vielen Rezepte. Das Linzer Original hat auch den renommierten Karikaturist Gerhard Haderer zu einer humorvollen Zeichnung inspiriert. Linzer Konditoren versenden die "Linzer Torte" in einer edel designten Dose in alle Welt. Großer Beliebtheit erfreut sich auch das Schaubacken in den Linzer Backstuben.

"Linzer Torten"-Expertin

In der Bibliothek des Stiftes Admont in der Steiermark findet sich das älteste erhaltene Rezept für eine "Linzer Torte", das 1653 handschriftlich notiert wurde. Damit gilt "die gute Mandeltorte aus Linz", wie sie anfangs auch bezeichnet wurde, als die erste nach einer Stadt benannten Torte.
260 handgeschriebene historische Rezepte kennt die Linzer Bibliothekarin Waltraud Faißner, die mit der Geschichte und kulinarischen Bandbreite der "Linzer Torte" wie keine zweite vertraut ist. Mit den rezepthistorischen Sammelbänden "Wie man die Linzer Dortten macht" und dem Folgeband "Linzerische Torten auf andere Art" hat Faißner für die Oberösterreichischen Landesmuseen zweimal kulinarisch oberösterreichische Kulturgeschichte geschrieben. Für die Bibliothek des Landesmuseum hat sie eine umfangreiche Sammlung alter und neuer Backanleitungen angelegt.

Das zum Landesmuseum gehörende Schlossmuseum hat der "Linzer Torte" einen eigenen kleinen Ausstellungsbereich gewidmet. Zudem ist die "Linzer Torte" Teil der Schau "100% Linz" im Nordico Stadtmuseum.

Rückfragen & Kontakt:

Ing. Barbara Infanger
Tourismusverband Linz,
4020 Linz, Austria, Adalbert-Stifter-Platz 2
E-Mail: barbara.infanger@linztourismus.at
Tel. +43 732 7070-2934

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | Z420002