ÖHV-Survey: Millennials willkommen: 100-%ige WLAN-Abdeckung in Österreichs Top-Hotellerie

Wien (TP/OTS) - ÖHV: Die Ergebnisse der aktuellen ÖHV-Befragung zum Thema "WLAN in der Top-Hotellerie" unterstreichen:
State-of-the-art-Angebot in den Betrieben, Aufholbedarf bei Bandbreite und Mobilfunkempfang im ländlichen Raum.

"Punkto Internetaccess lässt Österreichs Top-Hotellerie keine Wünsche offen: Eine 100-%ige WLAN-Abdeckung in den Betrieben spricht für sich", resümiert Dr. Markus Gratzer, Generalsekretär der Österreichischen Hoteliervereinigung (ÖHV), die jüngsten Ergebnisse einer ÖHV-Survey zum Thema "WLAN in der Top-Hotellerie".

  • 100 % der Befragten bieten Internetzugang per WLAN.
  • 28,5 % bieten zusätzlich noch die Möglichkeit sich per LAN mit dem WWW zu verbinden.

Die Grafik finden Sie hier zum kostenlosen Download, (C) ÖHV
(http://www.oehv.at/CMSPages/Getfile.aspx?guid=168c1a28-ae2a-43c1-98dc-e7e85f7d70ed)

- Access-Points befinden sich am häufigsten in der Lobby (98,2 %) bzw. den Zimmern (93,6 %).

Die Grafik finden Sie hier zum kostenlosen Download, (C) ÖHV
(http://www.oehv.at/CMSPages/Getfile.aspx?guid=0772be3d-2b7d-4eb0-a342-c34bfc755a13)

Gratisnutzung und Sicherheit

"Gratis-Internet ist Service am Gast. Bezahlen muss man für die WLAN-Nutzung nur in Ausnahmefällen", erklärt Gratzer: 95,3 % aller Befragten gaben an, ihren Gästen einen kostenlosen WLAN-Zugang zur Verfügung zu stellen. Auch in Sachen Sicherheit punktet Österreichs Top-Hotellerie: 91,8 % der Befragten gaben an, Interna wie auch sensible Gäste- und Zahlungsdaten über ein separates (WLAN-)Netzwerk abzuwickeln.

Politik, Gemeinden und Provider gefordert: Breitbandmilliarde rasch ausschütten und nützen!

70,6 % sind mit der Qualität ihres WLAN-Providers sehr zufrieden oder zufrieden. Luft nach oben sehen die Befragten speziell in ländlichen Regionen: Rund jeder Zweite ortet noch Verbesserungspotential bezüglich Bandbreite und Mobilfunkempfang. Die Infrastruktur hierfür muss geschaffen werden, Politik, Gemeinden und Provider sind hier gefordert. "Das Ergebnis ist ein klarer Auftrag an die Politik den Breitband- und Mobilfunkausbau in ländlichen Regionen weiter voran zu treiben. Die oft bemühte Breitbandmilliarde soll endlich ihrem Verwendungszweck zugeführt werden", fordert der Interessenvertreter. High-Speed-Internet ist ein zentraler Faktor in punkto Wettbewerbsfähigkeit ganzer Regionen über alle Branchen hinweg.

Lehre Hotelkaufmann/-frau: Top-Ausbildung mit Jobgarantie

"Die Umfrage bestätigt: Das Frontoffice ist der kommunikative Dreh-und Angelpunkt im Hotel, online wie offline. Dort braucht man Leute mit einer Top-Ausbildung, die ihre Finger ständig am Puls der Zeit haben", verweist Gratzer auf die Ergebnisse der Befragung. 85,1 % gaben an, ihre Mitarbeiter rund um die Rezeption regelmäßig in Sachen Internet und Co. zu schulen. "Immer mehr Geschäft wird online gemacht. Mit der Lehre zum Hotelkaufmann/-frau haben wir nun endlich den Brückenschlag in Richtung Zukunft geschafft. Die Absolventinnen und Absolventen werden Vollblut-Profis im Online-Business sein, genau das, was die Branche dringend braucht", erklärt Gratzer.

Die Grafik finden Sie hier zum kostenlosen Download, (C) ÖHV
(http://www.oehv.at/CMSPages/Getfile.aspx?guid=2f50dbaf-9c6f-4dbf-8966-0b97894badd5)

Die Österreichische Hoteliervereinigung

Die ÖHV vertritt mehr als 1.300 Top-Hotels mit 160.000 Betten. Diese repräsentieren rund 2/3 der 4- und 5-Sterne-Hotels in Österreich. Sie decken mit 47,6 Mio. Nächtigungen in etwa 36 % der Übernachtungen in der österreichischen Hotellerie ab und beherbergen 41,3 % der internationalen Gäste.

Die Grafiken sowie weiteres Material finden Sie hier zum Download, (C) ÖHV
(http://www.oehv.at/CMSPages/Getfile.aspx?guid=15010c7d-c74f-4597-a62c-1e55a6e2adcf)

Weitere Pressemeldungen und Bildmaterial unter www.oehv.at/presse

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Markus Gratzer
Generalsekretär
T: +43 1 533 09 52
presse@oehv.at
www.oehv.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | T150001