Mission Zero Emission - Mit Bike und Bahn zur EXPO BILD

Lautstarkes Trara beim Einzug auf die EXPO in Mailand

Innsbruck (TP/OTS) - Das neunköpfige Radteam aus Österreich zog Samstagabend unter den neugierigen Blicken anderer BesucherInnen der Weltausstellung lautstark am EXPO-Gelände ein. Die sieben Burschen und zwei Mädchen aus Tirol, Salzburg, Oberösterreich, Kärnten, Wien und der Steiermark radelten in den fünf Tour-Tagen ab Innsbruck eine Strecke von 210 km mit 4.900 Höhenmetern über die schönsten Pässe der Alpen.

Das junge Expeditionsteam war ausschließlich mit Bike und Bahn unterwegs und genoss vor allem die Biketrails auf über 2.000 Höhenmeter. "Wenn wir nicht in die Pedale traten, lachten wir die ganze Zeit", resümiert Bike-Guide Rene Sendlhofer. Aus Zeitgründen legten sie die Flachlandstrecke von Mezzocorona bis nach Mailand mit dem Zug zurück. In der Fachsprache wird die Kombination aus mehreren Verkehrsmitteln Multi-Modalität genannt und passt damit zum diesjährigen Motto der Weltausstellung "Energie für das Leben". Die Mission Zero Emission ist eine Initiative von EXPO 2015 ÖSTERREICH und dem Alpenverein.

Klimabotschafter sparen Reisekosten

Neben all dem Spaß verstehen sich die Jugendlichen aber auch als Klimabotschafter. Schon bei ihrer Bewerbung votierten zwei Steirer dafür, dass mit E-Bikes "nicht konsumiert, sondern produziert wird". Die begleitenden Studien der FH Technikum Wien errechneten die Reisekosten für eine Fahrt mit einem E-Mobil von Innsbruck nach Mailand mit 8,5 Euro bis 16 Euro. Dies ist vergleichsweise deutlich billiger als mit einem Benzin-PKW mit einem Durchschnittsverbrauch von 6,5 Litern auf 100 km, wo sich die Ausgaben aktuell auf etwa 35 Euro belaufen.

Die wichtigsten Stationen

Sterzing ‒ Innerratschings ‒ Rinner Sattel ‒ Algund bei Meran ‒ Töll (mit Vinschgau-Bahn nach Latsch) ‒ Tarscher Alm ‒ Tarscher Pass ‒ St. Walburg ‒ Passo di Rabbi ‒ Haselgruberhütte ‒ Mezzocorona und weiter mit dem Zug nach Mailand

Details, Fotos und Infos zu den Touren unter:
www.alpenverein.at/presse

Weitere Fotos zum Download unter:
http://www.expoaustria.at/presse/foto-galerie/mission-zero-emission-10082015.html

Rückfragen & Kontakt:

EXPO-Büro der WKÖ
Dr. Rudolf Ruzicka
T +43 590 900-3102
E press@expoaustria.at
www.expoaustria.at

Österreichischer Alpenverein ‒ Alpenvereinsjugend
Hanna Moser
Olympiastraße 37
6020 Innsbruck
T +43 512 59547-55
E jugend@alpenverein.at
www.alpenvereinsjugend.at

Agentur-Kontakt: PR-Cluster
Gabriele Strodl-Sollak, MA
T +43 664 43 42 864
E info@pr-cluster.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | T240001