Bier Gipfel im Ausseerland

Biergenuss auf höchster Ebene

Loser/Altaussee (TP/OTS) - Was haben der Mount Everest im Himalaya, der Kilimandscharo in Afrika und der Loser in Altaussee gemeinsam? Alle drei sind außergewöhnliche Bergpersönlichkeiten, die immer schon die Menschen in ihren Bann gezogen haben und auf allen drei Bergen wird jeder Gipfelsieg mit einem eigenen Bier belohnt. Nur die bedeutendsten Berge der Welt haben sich Bier, das ihren Namen trägt, verdient. Das Everst Bier und das Kilimandscharo Bier bieten, ebenso wie das Loser Bier, Biergenuss auf höchster Ebene.

So wie sich die "großen" Berge der Welt ihr eigenes Bier verdienen, so dürfen sich Wanderer und Bergsteiger nach einer erfolgreichen Bergtour einen kühlen Schluck Bier gönnen. Etwas leichter zwar als die beiden anderen Berge macht es der Loser seinen Bezwingern, gleichsam lohnend ist eine Gipfeltour am Altausseer Hausberg aber allemal. Der Losergipfel auf 1.838 m ist ein Hochplateau mit einem atemberaubenden Panoramablick auf die Gipfel des Toten Gebirges, über das Salzkammergut, zum Grimming, auf den Dachstein und bis hinein in die Niederen und Hohen Tauern. Der Anstieg auf den Loser ist eine, etwa 1 ½ stündige, mittelschwere Alpintour. Von der Loser Alm aus führt der Alpinsteig vorbei am Augstsee und am berühmten Loserfenster zuerst auf den Hochanger und vor dort aus auf den beeindruckenden, mächtigen Losergipfel.

Wir sind stolz darauf, Besuchern und Gästen mit "unserem" Loser eines der schönsten Naturschauspiele im Salzkammergut bieten zu können und es freut uns ganz besonders, sie, wie die am Mount Everest und am Kilimandscharo mit unserem eigenen Loser Bier belohnen zu dürfen, so Peter Donabauer, Geschäftsführer der Loser Bergbahnen und der Loser Panoramastraße.

Rückfragen & Kontakt:

Loser Bergbahnen GmbH & Co KG
Peter Donabauer, MBA
Geschäftsführung
Telefon +43 3622 71315
Mobil +43 676 87813201

peter.donabauer@loser.at
www.loser.at
www.facebook.com/LoserAltaussee

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | T900002