Prodinger|GFB Tourismusmarketing fördert die Direktbuchung

Winteroffensive für mehr Buchungen ohne zusätzlichen Zwischenhandel

München (TP/OTS) - So wie es derzeit läuft mit dem Vertrieb im Tourismus ist es typisch für unsere Onlinewelt, in der Reiseplattformen mit ihrer Marktmacht die Hotelzimmerpreise in den Keller treiben. Die Vermittler erzielen die höchsten Renditen in der Wertschöpfungskette, doch sind auch sie letztlich auf die Zimmer in den Hotels angewiesen. Daher sollte man in der kommenden Wintersaison Anreize setzen, um den "Königsweg" der Gäste direkt ins Hotel zu forcieren und zu unterstützen.

Prodinger|GFB Tourismusmarketing hat für Direktbuchungsmöglichkeiten eine Produktoffensive zusammengestellt, um potentielle Kunden nicht an andere Vertriebskanäle mit höheren Buchungs- und Vermittlungskosten zu verlieren.

Folgende drei TOP Angebote wurden geschnürt:

• Präsentation auf der größten Winter- und Bergsportplattform "Bergfex". Diese bei Wintersportlern beliebte Seite bietet umfangreiche Informationen zu Skigebieten und Schneehöhen. Besonders gefragt sind die Wetterinformationen. Prodinger|GFB Partnerhotels können sich auf der Startseite mit einer Promotion-Box präsentieren.

• Die Tourismusmarketing hat spezielle Konditionen für die Hotellerie auf den Top 10 AGOF Seiten | T-Online, web.de, gmx.de und Wetter.com. Sie sprechen ein breites Zielpublikum im deutschen Markt an und können so mehr Gäste aktiv für den Österreich-Urlaub motiveren.

• Für schneehungrige Deutsche gibt es das Winteraktiv - Outdoor Netzwerk (Snow Online, Skigebiete-Test & Skiresort). Dieses Netzwerk ist mit Abstand der größte Vertriebskanal für Wintersport-Destinationen, um Gäste aus Deutschland, dem wichtigsten Wintersportmarkt Europas, zu gewinnen.

Prodinger|GFB konzentriert sich in ihrer Marketingarbeit für den kommenden Winter auf die Kernmärkte. Wir halten die Lust auf den Wintersport hoch! Das Know How über Destinationsangebote und Datenhoheit werden in der Kampagne intelligent verbunden.
Bei jeder dieser Online-Aktivitäten wird der direkte Draht zum Hotel gewährleistet und somit auch der beste Preis für den Gast.

Mehr Informationen erhalten Sie unter:
http://www.tourismuspresse.at/redirect/progfb

Die Tourismusmarketing GmbH ist ein Mitglied im Netzwerk der PRODINGER|GFB.

Das PRODINGER|GFB Netzwerk, mit Hauptsitz in Zell am See, ist eine der führenden Wirtschaftsberatungen in Österreich. Sie unterstützt ihre Kunden in den Haupt-Geschäftsfeldern Steuerberatung, Unternehmensberatung, Marketing und Tourismus. Investment- und Finanzierungskonzepte, sowie Green Business Solutions erweitern das Leistungsspektrum. Das Netzwerk hat Standorte in Altenmarkt, Bad Hofgastein, Bozen, Innsbruck, Lech, Linz, Mittersill, München, Saalfelden, Salzburg, St. Johann im Pongau, Velden, Wien und Zell am See. Die Netzwerkgruppe betreut aktuell mehr als 500 Hotelbetriebe, 30 Destinationen und 40 Bergbahnen. Derzeit sind 250 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an 14 Standorten tätig.

Rückfragen & Kontakt:

PRODINGER|GFB TOURISMUSMARKETING; Geschäftsführer
Mag. Hannes Haller, haller@progfb.com

Kontakt:
Thomas Reisenzahn, PRODINGER|GFB TOURISMUSBERATUNG,
Geschäftsführer,
Franzensgasse 14/1+7, 1050 Wien
Tel. +43 664 2645 110, reisenzahn@progfb.com,

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | T780002