Pflegekongress Herzgesundheit: Phänomen Angst im Fokus

Erfolgreicher 2. Pflegkongress im Herz-Kreislauf-Zentrum Groß Gerungs, dem Kompetenzzentrum für kardiale Gesundheit

Groß Gerungs (TP/OTS) - Mehr als 100 Teilnehmer aus dem Bereich Pflege folgten der Einladung von Jürgen Friedl, MSc, Leiter des Pflegedienstes im Herz-Kreislauf-Zentrums Groß Gerungs. Das Programm bot eine hochkarätige Mischung aus Vorträgen, Fallbeispielen und Interviews, welche von Experten aus den Bereichen Psychologie, Pflege und Physiotherapie präsentiert wurden. Referiert und diskutiert wurde u.a. über Angst nach einem Herzinfarkt, wie Pflegefachkräfte Patienten mit Angst unterstützen können bzw. wie man mit den Emotionen nach einem Akutereignis professionell umgeht.

Ein Highlight war u.a. der Vortrag von DGKP Jörg Fuhrmann, MSc, der seine Erfahrungen im Bereich Pflege sehr humorvoll mit den Teilnehmern teilte und ihnen Ratschläge mitgab. "Nur wer sich selber spürt und seine emotionale Befindlichkeit bewusst wahrnimmt, ist bereit anderen zu begegnen" lautete einer der Tipps von Jörg Fuhrmann.

"Gerade in der Pflege ist die Aus- und Weiterbildung, sowie der Wissensaustausch in der Berufsgruppe essentiell um Entwicklung und Innovation zu fördern. Dieser Austausch ist uns erfolgreich gelungen", freut sich Jürgen Friedl, MSc und es sind bereits weitere Fachveranstaltungen für 2016 in Planung.

Rückfragen & Kontakt:

Isabella Ernstbrunner, Marketing
HERZ-KREISLAUF-ZENTRUM GROSS GERUNGS
Telefon: 02812/8681-608,
Telefax: 02812/8681-300,
E-Mail: marketing@herz-kreislauf.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | T870002