Herzlich Willkommen in Wels, in der Hauptstadt des Christkinds

Die Welser Weihnachtswelt eröffnet feierlich mit dem größten Christkind der Welt

Wels (TP/OTS) - Endlich ist es soweit - in einem feierlichen Akt öffnete die Welser Weihnachtswelt wieder ihre Pforten für fünf strahlende Wochen. Wie schon in den letzten Jahren gewohnt, auch heuer wieder mit vielen Neuigkeiten und Innovationen. Mit über 28.800 Lichtpunkte erstrahlt das wohl größte Christkind der Welt nicht nur den gesamten Stadtplatz, sondern auch die Herzen der zahlreichen Kinder und Besucher. Bis 24. Dezember kann man ab sofort nicht nur diese himmlische Erscheinung am Stadtplatz besuchen, sondern auch eine der über 120 Weihnachtsevents erleben.  

In einem feierlichen Akt eröffnete offiziell Wirtschaftslandesrat Dr. Michael Strugl, Bürgermeister Dr. Andreas Rabl, Stadtrat Peter Lehner und Peter Jungreithmair, Geschäftsführer der Wels Marketing & Touristik GmbH und der Christkind GmbH, mit Unterstützung der Kindergartenkinder Laahen und verschiedenen Chören aus der Region die Welser Weihnachtswelt 2015.  

Das größte Christkind der Welt

Da die Welser Wirtschaft das Bekenntnis zum Christkind aufrechterhält, hat die wohl einzige Christkind GmbH Europas im Zuge der Beleuchtungsoffensive der letzten Jahre wieder neu investiert. Höhepunkt im wahrsten Sinne des Wortes und ein absolutes Highlight im Jahr 2015: Die neue 8 Meter hohe Almdorfbühne mit dem wohl größten Christkind der Welt (8 Meter) mit einer einmaligen Beleuchtung. Das „Guinness Buch der Rekorde“ zählt noch die 28.800 Lichtpunkte und der Eintrag ist so gut wie fixiert. Zur Eröffnung leuchtete die Schneekugel des Christkinds solidarisch in den Farben der „tricolore“, der Nationalflagge Frankreichs.  

Wirtschaftsfaktor Welser Weihnachtswelt

Was die Welser Weihnachtwelt aus wirtschaftlicher Sicht für die Stadt Wels bedeutet, lassen nicht nur die Tourismuskennzahlen erahnen. Starke Frequenzerhöhungen in der Stadt mit insgesamt 831.000 Besucher 2014, die während der Weihnachtszeit in den Fußgängerzonen unterwegs waren, ein Nächtigungsplus in der Hotellerie und ein Medienwert von über 1,2 Mio. Euro. Dazu kommen, dass die Umsätze (5,7 Mio. Euro) der zigtausenden Besucher des Welser Weihnachtsmarktes laut Studien zu 44% im Handel und in der Gastronomie ausgegeben werden. (CIMA 2010/11) Eine weitere Unterstützung ist auch die Ausdehnung der Öffnungszeiten für unternehmensgeführte Geschäfte rund um die Welser Weihnachtswelt. Heuer gibt es erstmals die Möglichkeit, als Unternehmer auch an Sonntagen von 14:00-18:00 Uhr offen zu halten. Vor allem auch durch die Zusammenarbeit mit vielen regionalen und oberösterreichischen Partnern bleibt die Wertschöpfung in der Region. Die Welser Weihnachtswelt kurbelt somit auch die Wirtschaft in und rund um Wels an.  

Das Christkind ist online

Um noch mehr Wünsche erfüllen zu können hat das Christkind heuer neben dem Postfach im himmlischen Wolkenreich im Ledererturm auch einen Online-Postkasten eingerichtet. Auf der Seite www.welser-weihnachtswelt.at kann man seine Wünsche ebenfalls abgeben. Auch ein Online 3D-Rundgang in den Ledererturm und durch die Welser Weihnachtswelt wird in Kürze möglich sein und man kann sich die eigenen Selfie-Fotos mit dem größten Christkind der Welt ansehen, die mit der Fotobox am Stadtplatz gemacht werden. Zusätzlich steht auch das neue weihnachtliche Wels Info App ab sofort zum Download bereit, in dem man ebenfalls alle Infos, Veranstaltungen, Öffnungszeiten und vieles mehr über den schönsten städtischen Christkindlmarkt Oberösterreichs erfährt.



Mehr Infos zur Welser Weihnachtswelt und Fotos finden Sie hier:
Welser Weihnachtwelt Pressecorner

Rückfragen & Kontakt:

Wels Marketing & Touristik GmbH
T: +43(0)7242 / 677 22 F: DW 4

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | Z490002