Wiener Reise-App Journi wächst weiter

Über 50,000 neue Anwender in den letzten 50 Wochen machen ihre Reisen mit Journi unvergesslich. Nun bringt das Startup die erfolgreiche App auch auf Android-Geräte

Wien (OTS) - Der Gewinner des Wiener Content Award und Mobile Monday 2014 konnte seine monatliche Wachstumsrate gegenüber dem Vorjahr um 500% steigern. Verantwortlich für die positive Entwicklung sieht der gebürtige Kärntner Gründer und Geschäftsführer Andreas Röttl den Aufbau der App und die Anwender selbst: "Jeder neue Nutzer lädt im Schnitt einen Weiteren ein." Nutzern wird es extrem einfach gemacht Freunde einzuladen um sie über ihre Reisen am Laufenden zu halten oder Inhalte zu teilen.

Seit zwei Wochen gibt es die App auch für Android Geräte."Der Schritt zu Android, war sehr wichtig, da Android User bisher im wahrsten Sinne des Wortes zum Zusehen über's Web verdammt waren und keine eigenen Reisen dokumentieren konnten. Nun erreichen wir etwa 90% des Smartphone Marktes." erklärt Christian Papauschek, Gründer und CTO von Journi.

In einem nächsten Schritt soll die kostenlose App um eine bezahlte Prämiumvariante erweitert werden: Eine Suche soll helfen Reisen oder einzelne Reisemomente im eigenen Netzwerk einfach zu finden. Anwendern soll es weiters ermöglicht werden ihre Daten zusätzlich auf DropBox oder iCloud zu speichern. Weitere Features wie das automatische Erfassen von Bildern von Handy oder Digitalkamera sollen es noch einfacher machen seine Reisen unvergesslich zu machen. Die Prämium Features werden für EUR 39,99 im Jahr oder EUR 4 im Monat zu haben sein.

Darüberhinaus tüfteln die Journi Gründer an einer weiteren Neuheit:
"Wir erhielten über die letzten Monate viele Anfragen von Anwendern, ob es eine Möglichkeit gibt seine Reisen in ein Fotobuchservice zu exportieren," berichtet Bianca Busetti. Daraufhin entwickelten die Journi Gründer einen ersten Prototyp für den printfähigen Export der Reisetagebücher in ein PDF und testen bereits den Druck. Auch erste Interessenten meldeten sich, wie etwa der Fotoriese CEWE.

Die App

Die von Apple und TheNextWeb empfohlene kostenlose Tagebuch-App, ist für Reisen optimiert. Die App reduziert den Aufwand des Reisenden auf das Aufnehmen von Fotos und Eintragen von Notizen. Daraus und aus den GPS- und Zeit Daten erstellt die App automatisch einen Reiseblog mit Landkarte. Einzigartig bei Journi, können Anwender Reisen auch über mehrere Accounts gemeinsam dokumentieren.

"Das macht die App vor allem für Pärchen und Gruppen attraktiv." erklärt Bianca Busetti Gründerin und Designerin von Journi. Die App funktioniert 100% offline, um den Akkuverbrauch auf ein Minimum zu reduzieren und AnwenderInnen vor Roamingkosten zu schützen. Sobald Internet verfügbar ist werden die Inhalte gesichert und Freunde und Familie automatisch am Laufenden gehalten, ohne weiteres Zutun. Freunde und Familie zu Hause, erleben und verfolgen die Reisen in Echtzeit. Und alte Reisen können einfach jederzeit wieder entdeckt und geteilt werden. Die mühsame Standardemail mit den Tipps der letzten Reise für den Freund der bald dorthin pilgert ist somit obsolete.

Wer Privatsphäre schätzt kann je nach Belieben einstellen ob sein Tagebuch nur für ihn sichtbar ist, für ausgewählte Freunde oder die gesamte Journi Community.

Weitere Kommentare:

Kommentar von Journi Investor und Business Angel Daniel Rose:
"Man sieht nur sehr selten so gute Statistiken bei einem so jungen Startup wie Journi. Das Team hat Ausdauer bewiesen und eine beachtliche Entwicklung hingelegt, ohne weitere Finanzierung. Am Ende urteilt immer der Anwender und den hat Journi mit der genialen UI/UX der Anwendung auf ihrer Seite. Im Durchschnitt bringt jeder neue User mindestens einen weiteren User auf die Plattform, das spricht für sich."

Rückfragen & Kontakt:

Andreas Röttl
CEO Journi GmbH
+43 664 3057874
andreas@journiapp.com

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | KOP0003