ÖHV-Hotelierkongress 2016, 17. bis 19. Jänner, Zell am See: Mitarbeiteransprache & Gästebindung perfektionieren

Drei Tage, fünf Locations und Mehrwert für alle garantiert

Wien (TP/OTS) - Bestnoten von den Teilnehmern für Vortragende, Ablauf und das Rahmenprogramm beim Kongress der Rekorde in Kitzbühel 2015. Der ÖHV-Hotelierkongress Zell am See 2016 könnte das noch übertreffen. Hier nur einige der Top-Vortragenden und zahlreichen Programmhighlights:

  • ÖBB-CEO Mag. Christian Kern
  • whatchado.com-Gründer und EU-Jugendbotschafter Ali Mahlodji
  • Bestsellerautor Dr. Rolf Dobelli
  • Rechnungshofpräsident Dr. Josef Moser

Branchenexperten garantieren Mehrwert und learnings für die Teilnehmer:

  • Carsten K. Rath, Betreiber der Kameha Hotels & Resorts
  • Marco Nussbaum, CEO Prizeotel
  • Stefanie Springer, KMS MINDSHIFT

Gästebindung: Neue Erkenntnisse, konkrete Lösungen

Nach der Generalversammlung mit Neuwahl des ÖHV-Präsidiums wird der Fokus auf Gästebindung gelegt: „Aus gutem Grund: Denn jede Neuakquise bindet Ressourcen. Die sollte man besser in Qualitätssteigerung investieren“, plädiert ÖHV-Generalsekretär Dr. Markus Gratzer für innovative Herangehensweisen an bekannte Probleme. Der renommierte Unternehmensberater Roland Berger hat im Auftrag der ÖHV customer ownership in der Hotellerie analysiert und mit anderen Branchen verglichen – die Ergebnisse überraschen. In einer neuen Preferred Partner-Lounge präsentieren ausgewählte Anbieter in einer Breakout-session konkrete Lösungen dazu.

Mitarbeiter-Ansprache: die Jugend überzeugen

Der Video-Wettbewerb beim ÖHV-Hotelierkongress (Tourismusschulen aus ganz Österreich produzieren seit Monaten Beiträge dafür) dreht sich heuer um die Erwartungshaltung der Schüler an ihre künftigen Arbeitgeber. Aus gutem Grund: Wer weiß, wie sich die Jugend von heute über den Arbeitsplatz von morgen denkt, kann sie optimal ansprechen:
„Das ändert sich schnell, deshalb geben wir allen Kongressteilnehmern ein Update als konkreten Wettbewerbsvorteil bei der Ansprache potenzieller Mitarbeiter“, verweist Gratzer auch auf das größte Imageprojekt in der Geschichte der ÖHV: „Das Kongress-Motto ‚Jetzt erst recht: von den Besten lernen‘ lässt sich 1:1 auf unsere Jugendinitiative umlegen: Wer den besten Job will, muss von den Besten lernen. Und das sind die Unternehmen der Top-Hotellerie. Darum geht es“, so Gratzer.

Tagsüber Wissen, abends Genuss

Wer ÖHV-Hotelierkongresse kennt, weiß: Know-how und Networking lassen sich hier sehr gut verbinden! Davon zeugt das Rahmenprogramm samt Ski-Test mit Matthias Lanzinger und Hauptabend im Berghotel Schmitten. Insgesamt werden fünf Locations bespielt. Bis 11. Dezember gilt ein Frühbucher-Bonus von 10 Prozent, Programm und Anmeldung unter www.hk16.at.

Rückfragen & Kontakt:

DI Barbara Diallo-Strobl
Projekt- und Veranstaltungsmanagement
Tel: +43 1 533 09 52 13
barbara.diallo-strobl@oehv.at
www.oehv.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | T150002