Munich Hotel Partners GmbH (MHP) übernimmt das Le Méridien Vienna

Wien/München (OTS) - Die Hotel-Investment und Hotel-Management-Plattform Munich Hotel Partners (MHP) wird neuer Pächter des Le Méridien Vienna. Die entsprechenden Verträge wurden kürzlich unterzeichnet und treten am 01. Februar 2016 in Kraft.

Der neue Pächter und der Eigentümer, die Deka Immobilien, planen gemeinsam das Designhotel am Opernring ab Sommer 2016 umfassend zu renovieren und auch Zimmer sowie Bäder zu modernisieren. Die öffentlichen Bereiche werden unter Umsetzung des Lobbykonzepts „Le Mèridien HUB“ ebenfalls neu gestaltet. Der Hotelbetrieb wird während der gesamten Umbaumaßnahmen ungestört weiterlaufen.

„Mit dem Pächterwechsel haben wir gemeinsam mit Deka als Hoteleigentümerin und Starwood als zukünftigem Franchisegeber die Basis für einen langfristig erfolgreichen Hotelbetrieb gelegt“, so MHP Geschäftsführer Dr. Jörg Frehse. „Wir konnten innerhalb kürzester Zeit mit allen involvierten Parteien die Zukunftsfragen klären, was auch im Interesse der Mitarbeiter, lokalen Kunden und Hotelgäste ist.“

Die rechtliche Begleitung der Deka erfolgte durch Schönherr Rechtsanwälte (Arabella Eichinger, Counsel), auf Seiten MHP vertraten die Kanzleien Jung & Schleicher (Mathias Jung, Partner), WMWP (Robert Winkler, Partner), sowie der IV Dr. Christof Stapf Rechtsanwalt in den umfangreichen Verhandlungen.

Die Wienerin Gabriela Benz, die das renommierte Hotel als General Manager bereits seit der Eröffnung in 2003 erfolgreich führt, und ihr Team werden auch zukünftig für das Wohlergehen der Hotelgäste sorgen. „Ich freue mich, den Betriebsübergang zu MHP sowie die geplanten Modernisierungsmaßnahmen mit meinem hoch motivierten Hotelteam umsetzen zu dürfen“, so Gabriela Benz.

Das Le Méridien Vienna verfügt über 294 Zimmer und Suiten, einen Wellness- und Fitnessbereich, mehrere Tagungsräume sowie über das Restaurant Shambala, die Champagnerbar Le Moët und die Bar Shambala.

Kurzinformation

Munich Hotel Partners (MHP) ist eine Hotel-Investment und Hotel-Management-Plattform und arbeitet als Bindeglied zwischen institutionellen Investoren und internationalen Hotelketten. Ziele sind der Erwerb und das Management von Markenhotels in Citylagen im deutschsprachigen Raum. Die drei geschäftsführenden Gesellschafter Dr. Jörg Frehse, Ralf Selke und Michael Wagner, und verfügen über langjährige Erfahrungen im Immobilien-, Hotel- und Finanzsektor. Hinter MHP steht zudem das Rohde Family Office mit Sitz in München; es hat sich in der Vergangenheit bereits erfolgreich an Hotel-Investments in Dresden, Köln und München beteiligt. Familie Rohde ist Mitgesellschafter der Rohde & Schwarz GmbH & Co. KG. Die Gesellschaft entwickelt, fertigt und vertreibt Elektronik-Produkte für den Investitionsgüter-Bereich. Mit weltweit rund 8.400 Mitarbeitern in über 70 Ländern erwirtschaftet das Familienunternehmen derzeit einen Umsatz von ca. 1,7 Milliarden Euro.

Starwood Hotels & Resorts

Starwood Hotels & Resorts Worldwide, Inc. ist mit über 1.270 Hotels in rund 100 Ländern und mehr als 180.000 Mitarbeitern in eigenen Hotels und Management-Betrieben eine der führenden Hotelgesellschaften der Welt. Starwood ist Eigentümer, Betreiber und Franchisegeber von Hotels, Resorts und Residenzen international bekannter Marken wie St. Regis, The Luxury Collection, W, Westin, Le Méridien, Sheraton, Tribute Portfolio, Four Points by Sheraton, Aloft und Element. www.starwoodhotels.com

Le Méridien

Zum Portfolio von Le Méridien gehören derzeit knapp 100 Hotels in über 40 Ländern. Seit der Übernahme durch Starwood Hotels & Resorts Ende 2005 wurde die Marke mit französischem Ursprung komplett neu positioniert – mit einer umfassenden Portfoliobereinigung und einer innovativen Markenstrategie. Durch die Schaffung der Künstlergemeinschaft LM100 wurden zahlreiche Gästebereiche neu gestaltet, die den Gästen einen einzigartigen, interaktiven und kuratierten Aufenthalt bescheren. Die Expansionspläne von Le Méridien für die kommenden fünf Jahre konzentrieren sich hauptsächlich auf Asien und Lateinamerika. Wie alle Marken von Starwood Hotels & Resorts nehmen auch die Le Méridien Hotels am renommierten Bonusprogramm Starwood Preferred Guest (SPG) teil, das zu den führenden Bonussystemen der Hotellerie zählt. Mitglieder sammeln Punkte und können diese unter anderem gegen kostenfreie Übernachtungen, Zimmer-Upgrades und Flugtickets bei zahlreichen Airlines eintauschen – ganz ohne Sperrzeiten.

Weitere Informationen unter www.lemeridien.com oder www.facebook.com/lemeridien oder @LeMeridienHotels auf Instagram.

Über die Deka

Die DekaBank ist das Wertpapierhaus der Sparkassen, gemeinsam mit ihren Tochtergesellschaften bildet sie die Deka-Gruppe. Mit Total Assets in Höhe von rund 232 Mrd. Euro (per 30.09.2015) sowie rund vier Millionen betreuten Depots ist sie einer der größten Wertpapierdienstleister in Deutschland. Sie eröffnet privaten und institutionellen Anlegern Zugang zu einer breiten Palette an Anlageprodukten und Dienstleistungen. Die DekaBank ist fest verankert in der Sparkassen-Finanzgruppe und richtet ihr Angebotsportfolio ganz nach den Anforderungen ihrer Eigentümer und Vertriebspartner im Wertpapiergeschäft aus.

Das Geschäftsfeld Immobilien bündelt die weltweite Immobilienkompetenz der Deka-Gruppe. Die Kapitalanlagegesellschaften Deka Immobilien Investment GmbH und WestInvest Gesellschaft für Investmentfonds mbH managen und betreuen gemeinsam mit der Servicegesellschaft Deka Immobilien GmbH ein Immobilienvermögen von rund 27 Mrd. Euro (per 30.09.2015). Das Immobilienfinanzierungsgeschäft der DekaBank stellt mit einem Neugeschäftsvolumen von rund 2,5 Mrd. Euro jährlich die zweite wesentliche Säule des Geschäftsfelds dar.

Rückfragen & Kontakt:

Hotel Le Méridien
Anton Birnbaum
Executive Assistant Manager
anton.birnbaum@lemeridien.com
Tel.: +43 (01) 588 90 7100

ALBA Communications
Mag. Alexandra Seyer
Managing Partner
a.seyer@albacommunications.at
Tel.: +43 (01) 353 60 10 10

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | NEF0005