Winter-Camp „WILDE HENNEN“ geht in die zweite Runde

Heiligenblut (TP/OTS) - Bereits zum zweiten Mal in Folge wird das Winter-Ladies-Camp „Wilde Hennen“ vom 09.-13. März in der Nationalpark-Region Hohe Tauern angeboten. In der einzigartigen Backcountry-Arena oberhalb von Heiligenblut, am Fuße des Großglockners, entdecken die Teilnehmerinnen Leidenschaft fürs Schneeschuhtrekking - und fürs Expeditionsabenteuer.

In der weitläufigen Winterlandschaft erobern die Teilnehmerinnen via Schneeschuhe das glitzernde Weiß im freien Gelände. Stets den Blick auf den mächtigen Großglockner gerichtet, begeben sie sich auf die Suche nach Steinbock, Gams und Schneehuhn. Der Höhepunkt ist eine Übernachtung im Outdoor-Camp Göritz mitten in der schroffen Bergkulisse der Hohen Tauern.

Hinter dem Winter-Camp verbirgt sich eine Formel, die ein heutiges Bedürfnis genau ins Schwarze trifft: „Frau“ will der „Natur so nahe kommen wie möglich, ohne dabei auf Modernität und Wissen zu verzichten“, so Hannes Pichler, Organisator des Frauen-Winter-Camps. Er hat sich lange mit der Nischenzielgruppe beschäftigt und weiß dass „Frauen, die einen Vollzeitjob ausüben, vielleicht auch Familie und Haushalt organisieren, wollen dem Alltag entfliehen. Sie suchen nach Natur-Erleben, Sinnlichkeit und Sozialität - auf höchstem Niveau“. Die „Wilden Hennen“ sind ein Versuch, Frauen mit dem Anspruch von maximaler Freiheit, Komfort und Anspruch gerecht zu werden. Nach der erfolgreichen Premiere des Winter-Outdoor-Camps im vergangenen Jahr, startet das Angebot leicht modifiziert in die nächste Runde. So besteht die Möglichkeit, auch in der romantischen Almhütte zu nächtigen.

PACKAGE „WILDE HENNEN“

Das exklusive Package, das ab 378,- Euro buchbar ist, beinhaltet jeweils drei Nächte in der gewünschten Kategorie, eine Übernachtung mit Halbpension im Outdoor-Camp, drei geführte Touren und Betreuung durch staatl. Geprüften Skiführer und Bergwanderführer, Lawinen- & Ausrüstungskunde, Mobilitäts-Service durch den Nationalpark Winterbus (Freitag & Samstag), Fackelwanderung mit Picknick zum Winterwald.

Rückfragen & Kontakt:

Hohe Tauern - die Nationalpark-Region
Dipl. Medienwiss. Alexandra Kimmer
Pressearbeit/Media Relations
+43 (0)4766 3700-12
presse@millstaettersee-hohetauern.com
www.nationalpark-hohetauern.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | Z120001