Von unten nach oben: Motorisierte Piloten kapern die Reiteralm

Am 26.2. findet in Schladming-Dachstein das achte “Snow Speed Hill Race” statt / 125 Motorrad- und 45 Skidoo-Fahrer am Start / Ohne Spikes in vollem Tempo bergauf

Schladming (OTS) - Es wird laut im Zielhang der Reiteralm: Am Freitag, dem 26. Februar, machen die Skifahrer und Snowboarder in der österreichischen Urlaubsregion Schladming-Dachstein Platz für 125 Motorrad- und 45 Skidoo-Piloten, die um den Sieg beim achten “Snow Speed Hill Race” kämpfen werden - in rasantem Tempo, bergauf, ohne Spikes. Am Start sind zahlreiche Fahrer der österreichischen Enduro-Elite, darunter auch Daniel Gappmayer und MX Staatsmeister Peter Reitbauer. Für Zuschauer ist der Eintritt frei, alle Infos gibt es unter: www.schladming-dachstein.at/snowspeed.

Das “Snow Speed Hill Race” auf der Reiteralm genießt in der internationalen Offroad-Szene einen ausgezeichneten Ruf. “Die Motorrad- und Skidoo-Fahrer schwärmen vom besonderen Reiz, die anspruchsvolle und steile Piste ‘Finale Grande’ mehr als 500 Meter bergauf in Höchstgeschwindigkeit zu bezwingen”, erklärt Rennleiterin Marlene Schaumberger vom Veranstalter MSC Reiteralm.

>> Pressetext & FOTOS:
http://www.pressefach.info/schladming-dachstein

Rückfragen & Kontakt:

Mag. (FH) Mathias Schattleitner, +43/(0)3687/23310, presse@schladming-dachstein.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | WND0002