Ja zu Ski-Weltcup-Event in Wien

Die Wiener Tourismus- und Freizeitwirtschaft ist zur Umsetzung bereit

Das wäre doch eine echte Sensation und Bereicherung für den Wiener Tourismus. Gehen wir dieses visionäre Projekt doch mit vereinten Kräften an
KommR Markus Grießler, Obmann der Sparte Tourismus und Freizeitwirtschaft der Wirtschaftskammer Wien

Wien (TP/OTS) - Der Wunsch von Marcel Hirscher, ein Skirennen auch in Wien - vielleicht sogar vor der Kulisse von Schloss Schönbrunn - stattfinden zu lassen, begeistert KommR Markus Grießler, Obmann der Sparte Tourismus und Freizeitwirtschaft der Wirtschaftskammer Wien, ebenfalls. „Das wäre doch eine echte Sensation und Bereicherung für den Wiener Tourismus. Gehen wir dieses visionäre Projekt doch mit vereinten Kräften an“, fordert Grießler. Dann sind sicher auch technische Herausforderungen zu bewältigen.

Wien verfügt über ein ausreichendes Potential an Unternehmen, die die Abwicklung internationaler Events bewältigen können: Vom kundigen Veranstalter über den gastfreundlichen Hotelier bis hin zum vielseitigen Gastronomen.  Die Wiener Touristiker würden alles daran setzen, so ein Wiener Skirennen zu einem unvergesslichen Ereignis und unverzichtbaren Bestandteil des Weltcupzirkus zu machen.

Mit einem solchen Ski-Event könnten auch die traditionell etwas nächtigungsschwächeren Monate Jänner und Februar zusätzlich belebt werden. Außerdem würden andere Eindrücke und Bilder von Wien um die Welt gehen. Wien könnte also ein neues touristisches Gesicht zeigen. "Wir freuen uns auf konkrete Projekte und stehen für Gespräche zur Umsetzung bereit",  so Grießler abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Wien - Sparte Tourismus und Freizeitwirtschaft
Mag. Marion Eßlinger – Öffentlichkeitsarbeit
T. 01/514 50-4122
E. marion.esslinger@wkw.at
W. http://wko.at/wien/tourismus

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | T140002