Flexible Schanigartenregelung in Sicht?

Die Wiener Tourismus- und Freizeitwirtschaft hofft jetzt auf rasche Umsetzung

Wien (TP/OTS) - „Wir freuen uns, dass die Stadt Wien endlich erkannt hat, wie wichtig flexible – saisonunabhängige – Öffnungszeiten für Schanigärten sind. Wir hoffen, dass die Umsetzung unserer langjährigen Forderung jetzt auch rasch erfolgt“, sind Markus Grießler, Obmann der Sparte Tourismus und Freizeitwirtschaft und Peter Dobcak, Obmann der Fachgruppe Gastronomie optimistisch.

In Graz gibt es diese flexible Regelung für die ganzjährige Öffnung von Schanigärten bereits seit November 2013.

Wien als Weltstadt sollte sowohl ihren Bewohnern als auch den Touristen -  auch außerhalb streng vorgeschriebener Zeiten – die Möglichkeit geben, im Freien zu konsumieren und das Ambiente dieser schönen Stadt zu genießen. 

„Wir erwarten uns die rasche Umsetzung einer praktikablen Lösung. Diese sollte unkompliziert und nicht mit weiteren überbordenden Auflagen verbunden sein. Dann werden sowohl unsere Gastronomen als auch deren Gäste profitieren“, sind Markus Grießler und Peter Dobcak überzeugt.

Rückfragen & Kontakt:

Rückfragen:
Wirtschaftskammer Wien - Sparte Tourismus und Freizeitwirtschaft
Mag. Marion Eßlinger – Öffentlichkeitsarbeit
T. 01/514 50-4122
E. marion.esslinger@wkw.at
W. http://wko.at/wien/tourismus

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | T140002