5 Sterne für den Drauradweg

Nun in der höchsten Klasse der europäischen Radwege

Klagenfurt/Villach (TP/OTS) - Der Drauradweg wurde heute, 3. März 2016, vom ADFC (Allgemeiner Deutscher Fahrrad Club) mit 5 Sternen ausgezeichnet und zählt somit zu den vier besten international relevanten Radwegen.  

Der ADFC gilt als wichtigste Klassifizierungsinstanz von Radwegen in Europa und hat den Drauradweg im Herbst 2015 einer neuerlichen Klassifizierung unterzogen.

„Die Maßnahmen des Landes Kärnten, der Kärnten Werbung, Osttirol Werbung, der touristischen Regionen und Gemeinden in eine weitere Qualitätsoptimierung des Drauradweges haben sich bezahlt gemacht. Es freut mich sehr, dass die Bemühungen aller Partner mit der 5 Sterne Zertifizierung belohnt werden. Der Drauradweg liegt nun im Ranking der wichtigsten internationalen Radwege im Spitzenfeld“, so der Geschäftsführer der Kärnten Werbung, Christian Kresse. 

Tourismuslandesrat DI Christian Benger zeigt sich über die Auszeichnung hocherfreut: „Diese Auszeichnung belegt, was Kärnten kann! Projektbetreiber, Initiatoren, Touristiker – sie alle legen Wert auf Qualität und darauf, dass Kärntens Tourismus in Zukunft „Besonderes“ bietet. Rad ist eines unserer Hauptthemen und wir wollen europaweite Vorzeigeprodukte haben. Mit dieser Auszeichnung erobert unser Drauradweg Europa“. 

Gerhard Köfer, Landesrat für Straßenbau: „Der R1 Drauradweg kann als Vorzeigeprojekt in Sachen überregionaler Radwegplanung bezeichnet werden. Die Auszeichnung 5 Sterne vom ADFC bestätigt, dass wir mit unserer Radfahrinitiative voll im Trend liegen und dass sich die getätigten Investitionen gelohnt haben. Generell ist aber zu bedauern, dass durch die massive Kürzung des Straßenbaubudgets auch weniger Finanzmittel für den Radwegebau zur Verfügung stehen."

Klassifiziert wurde der Drauradweg auf einer Länge von 279 Kilometern von Sillian bis zur österreichisch-slowenischen Grenze bei Lavamünd.

Vor allem die Verbreiterung des Radweges auf rund 65 Kilometern sowie die Entfernung von Gefahrenstellen und eine gänzlich neue Beschilderung waren für die 5- Sterne Klassifizierung ausschlaggebend. 

Rückfragen & Kontakt:

Paco Wrolich
Radkoordinator der Kärnten Werbung
Mob.: +43 664 4582315
wrolich@kaernten.at
www.kaernten.at/rad
www.drauradweg.com

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | T280001