520 m2 zusätzliche neue Veranstaltungsfläche im Eingangsbereich des Austria Center Vienna

Fünf neue Meetingräume direkt beim Haupteingang eröffnen neue Veranstaltungsperspektiven auf einer Ebene

Wien (TP/OTS) - Ab Herbst 2016 erweitert das Austria Center Vienna sein Raumangebot um 5 neue Meetingräume auf der Eingangsebene. Damit führt das größte Kongresszentrum Österreichs seine Strategie, zusätzliche Netzwerk- und Meetingbereiche zu schaffen, konsequent weiter. Diese komplementieren die, im vergangenen Jahr eröffnete Business Lounge und das daran anschließende Café MOTTO, die sich auf der gegenüberliegenden Seite des Eingangsbereiches befinden. 

Hohe Attraktivität für 4.000-er Kongresse
Internationale Großkongresse sind das wichtigste Kundensegment im Austria Center Vienna, die für Österreich und Wien die höchste Wertschöpfung bringen und den lokalen Wissens- und Forschungsstandort stärken.  

Gerade Kongresse mit 3.000 bis 4.000 TeilnehmerInnen, die ihre Industrieausstellung in der Eingangshalle positionieren, benötigen immer auch Hospitality Bereiche für die Sponsoren oder auch für Satelliten-Symposien. Die 5 Meetingräume können – je nach Anforderung - in insgesamt 8 Räumlichkeiten unterteilt werden und sind daher eine ideale Ergänzung zum bestehenden Raumangebot. „Durch die neuen Veranstaltungsflächen bieten wir ab September einen abgegrenzten und multifunktional einsetzbaren Bereich in unmittelbarer Nähe der Ausstellungsfläche,“ so Michael Part, Bereichsleiter Sales. Lichtdurchflutete Ruhezonen zwischen den Meetingräumen schaffen zudem ein angenehmes, freundliches Ambiente und übertragen diese auch als Lichtachsen in die Eingangshalle.  

Neue Kundensegmente durch erweitertes Raumangebot
„Das Feedback unserer Kunden auf diese neuen Bereiche zeigt, dass wir genau in die richtige Richtung gehen. Die neuen Räume werden von großen Kongressen jetzt schon gebucht, aber auch für internationale Corporate Meetings bieten sich neue Möglichkeiten“, freut sich Dr. Susanne Baumann-Söllner, Direktorin des Austria Center Vienna. Auch der lokale Markt wird dann mit Meetings bis zu 1.000 Personen angesprochen. 

Über die IAKW-AG
Die IAKW-AG (Internationales Amtssitz- und Konferenzzentrum Wien, Aktiengesellschaft) ist verantwortlich für die Erhaltung des Vienna International Centre (VIC) und den Betrieb des Austria Center Vienna. Das Austria Center Vienna ist mit 24 Sälen, 180 Büros und Meetingräumen sowie rund 22.000 m2 Ausstellungsfläche Österreichs größtes Kongresszentrum und gehört zu den Top-Playern im internationalen Kongresswesen. Die IAKW-AG und damit das Austria Center Vienna stehen unter der Leitung von Vorständin Dr. Susanne Baumann-Söllner. Weitere Informationen zum Unternehmen finden Sie unter www.acv.at.

Rückfragen & Kontakt:

Austria Center Vienna; Internationales Amtssitz- und Konferenzzentrum Wien, AG
Mag. (FH) Claudia Reis, MA
Pressesprecherin
+43-676-3199523
claudia.reis@acv.at
www.acv.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | T430001