Einladung zum Pressegespräch: Chinesische Delegation lernt an Beispielen der Leader Aktionsgruppe Oststeirisches Kernland

Erfolgreiche Projekte der LAG Oststeirisches Kernland dienen den chinesischen Forschern als Vorbild für die Entwicklung des ländlichen Raums

Birkfeld (TP/OTS) - Eine 12-köpfige Delegation aus China besucht die Oststeiermark um von ausgesuchten Vorzeigebeispielen der LEADER Aktionsgruppe zu lernen. Themen wie Nachhaltigkeit, ländliche Entwicklung und Erhaltung des kulturellen Erbes spielen 50 Jahre nach der Kulturrevolution in China eine neue Rolle.

Unter diesem Aspekt präsentiert die LAG Oststeirisches Kernland Betriebe wie die Posch-Mühle, die Landlust Häuser in Pöllau und den Hofladen vom Obsthof Singer als Best-Practise Beispiele für nachhaltige ländliche Entwicklung.

Ihre Gesprächspartner:

  • Josef Singer, Obmann LAG Oststeirisches Kernland
  • Mag. Wolfgang Berger, Geschäftsführung und Projektmanagement LAG
  • Heidi Dumreicher, Oikodrom Vienna Insitute of Urban Sustainability & Organisatorin

Wir bitten um Anmeldung bis spätestens Montag, 23. Mai 2016:
presse@crosseye.at oder Tel. 03172-680 01.

Pressegespräch: Chinesische Delegation lernt an Beispielen der
Leader Aktionsgruppe Oststeirisches Kernland

Datum: 25.5.2016, um 16:30 Uhr

Ort:
Obsthof & Hofladen Anna & Sepp Singer
8224 Untertiefenbach 30

Rückfragen & Kontakt:

crosseye Marketing - Tourismus Marketing Online
Evelyn Götz
Geschäftsführerin
03172 6800110
evelyn@crosseye.at
www.crosseye.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TMP0007