Eine Kaiserin hoch zu Ross

Neue Sonderausstellung zeigt Sisis Geschick auf dem Rücken der Pferde

Wien (TP/OTS) - Ab heute bis 8. Jänner 2017 ist im Audienzwartesaal der Kaiserappartements der Wiener Hofburg die neue Sonderausstellung „Elisabeth – Eine Kaiserin hoch zu Ross“ zu sehen. Der Besuch der Ausstellung mit 18 selten gezeigten Objekten wird besonders im Rahmen der monatlichen Kuratorenführungen empfohlen. Speziell für das Wiener Publikum ist die Sonderschau ein willkommener Anreiz, Kaiserappartements, Sisi Museum und Silberkammer in der Wiener Hofburg wieder einmal zu besuchen.

„Zahlreiche zeitgenössische Berichte erzählen von Kaiserin Elisabeth als ganz exzellente Reiterin“, erklärt Olivia Lichtscheidl, Kuratorin der Ausstellung. „Dass das Glück auf Erden auf dem Rücken der Pferde zu finden ist, trifft auf Sisi ganz besonders zu. Denn neben ihren großen sportlichen Ambitionen galoppierte sie bei ihren Reisen nach Gödöllö, Irland, England oder Frankreich auch der strengen Etikette des Wiener Hofes davon“, so Lichtscheidl.

„Bei ihren Ausritten im Damensattel glänzte Kaiserin Elisabeth neben ihren sportlichen Leistungen auch mit prächtigen Roben“, ergänzt Monica Kurzel-Runtscheiner, Direktorin der Kaiserlichen Wagenburg Wien. „Nur drei ihrer Sättel sind bis heute erhalten. Einer ist permanent in der Kaiserlichen Wagenburg Wien zu sehen. Wir freuen uns sehr, den zweiten für diese Sonderschau zur Verfügung stellen zu können“, so die Leihgeberin.

Die gezeigten Objekte stammen aus den Sammlungen der Schloß Schönbrunn Kultur- und Betriebsges.m.b.H., der Bundesmobilienverwaltung, der Kaiserlichen Wagenburg Wien und des Wien Museums. Sie erzählen spannende Geschichten über Sisis erste Reitversuche mit ihrem Vater Herzog Max, über ihre enge Freundschaft zum „Piloten“ William George Middleton oder ihren Reitunfall auf Schloss Sassetôt in der Normandie.

Olivia Lichtscheidl, Kuratorin der Sonderausstellung und des Sisi Museums, führt am 17. Juni, 8. Juli, 16. September, 14. Oktober, 4. November und 2. Dezember 2016 jeweils um 15.30 Uhr durch die Sonderausstellung „Elisabeth - Eine Kaiserin hoch zu Ross“. Weitere Informationen und Reservierung: reservierung@hofburg-wien.at bzw. +43 1 5337570.

Rückfragen & Kontakt:

Für Rückfragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung:
Mag. phil. Florian Müller, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Schloß Schönbrunn Kultur- und Betriebsges.m.b.H.
T +43 1 81113-340, M +43 664 820.71.91, E mueller@schoenbrunn.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | Z860002