Startschuss für die 1. „Online-BIZ“

Die „hotelbiz – seminarbiz – eventbiz“ geht am 15. & 16. September online | Anmeldungen noch bis 31.7. zum ermäßigten Preis

Perchtoldsdorf (TP/OTS) - Virtuelle Messen sind in Österreich noch etwas Neuartiges - sie sind innovativ und mutig. International gesehen ist das Konzept einer Online Messe ebenso relativ neu aber erfreut sich bereits steigender Beliebtheit, ganz besonders im B2B Bereich. Welche Branche könnte sich dafür besser eignen als die MICE Branche, in der Events und Kommunikation essentiell sind und Innovationen freudig aufgenommen werden? Grund genug für n.b.s hotels & locations, die erste MICE Online Messe - die „Online-BIZ“ - zu starten. Sie wird - zur perfekten Planungszeit im Herbst - am 15. und 16. September 2016 erstmals im „world wide web“ stattfinden.

Die BIZ wird digital  & präsentiert die 1. MICE Online Messe

Die „hotelbiz – seminarbiz – eventbiz“ läuft seit 16 Jahren sehr erfolgreich „analog“; zuletzt fand die MICE Messe, die sich im Laufe der Zeit bereits zum Branchentreff entwickelt hat, am 7. Juni im Schloss Schönbrunn Apothekertrakt mit 707 Besuchern und über 140 Ausstellern statt. Wie wichtig die „BIZ“ für sie ist, bestätigen zufriedene Aussteller. So wurde auch der Ruf der Branche nach einer „BIZ“ im Herbst in den vergangenen Jahren immer lauter; diese Lücke wird nun digital geschlossen.

Die virtuelle Messe bietet klare Vorteile

Die Vorteile liegen klar und deutlich auf der Hand. Die „Online-BIZ“ bietet geografische Unabhängigkeit. Ganz gleich wo sich Aussteller oder Besucher befinden, die Präsentation der Ausstellerangebote und der Besuch der „Online-BIZ“ sind von überall aus möglich. So erreichen die Aussteller nicht nur potentielle Kunden aus den Regionen Wien und Umgebung, sondern erstmals auch den gesamten deutschsprachigen Raum.

Ein „digitaler Standbau“ ermöglicht den Ausstellern eine optimale Präsentation am virtuellen Messegelände und das ganz ohne stressiger An- und Abreise, Auf- und Abbau.  Auch während der Messezeiten können Aussteller auch anderen Tätigkeiten nachgehen, denn bei Interesse eines Besuchers ertönt ein Signalton. An einem realen Messestand würde dies den Besuchern Desinteresse signalisieren und wäre definitiv ein „no go“. Die virtuelle Messe dagegen, spielt sich lediglich im digitalen Raum ab, so können Aussteller bereits während der Veranstaltung mit der Nachbearbeitung der Messekontakte beginnen und wertvolle Zeit sparen.

Videos, Präsentationen und Informationsunterlagen stehen dem Besucher augenblicklich zum Download bereit. Die Kontaktdaten des Besuchers - hat dieser einmal Kontakt mit einem Aussteller über Chat oder Skype aufgenommen - können per Knopfdruck ausgetauscht und direkt auf den PC des Ausstellers geschickt werden.

Anmeldungen noch bis 31.7. zum ermäßigten Preis möglich

Um die Entscheidung leicht zu machen und diese neue Technologie auszuprobieren, ist die „Online-BIZ“ im ersten Jahr sehr vorsichtig kalkuliert. Ein Messestand inklusive zwei LIVE-Tage mit einem Avatar, Uploadmöglichkeit von Bannern, Videos, Broschüren und Angeboten sowie der Benutzung des virtuellen Standkonfigurators liegt für Nichtaussteller der „BIZ“ 2016 bei € 1.400,-. Aussteller der „BIZ“ 2016 sind bereits mit € 590,- für das Gesamtpaket mit dabei. Voraussetzung für alle Aussteller ist das Interesse an innovativen Kommunikationslösungen und die Bereitschaft, seine Kunden über die „Online-BIZ“ im Vorhinein zu informieren und dazu einzuladen. Dann ist der Erfolg für alle Teilnehmer garantiert.

Interesse als Aussteller dabei zu sein?
jetzt weitere Informationen anfordern

Rückfragen & Kontakt:

n.b.s hotels & locations GmbH
Christina Neumeister-Böck und Ricarda Matousek
Elisabethstraße 23, 2380 Perchtoldsdorf
T: 01/867 36 60 F: DW 14
office@hotelbiz.at | www.hotelbiz.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | T130002