Google AdWords stellt die Textanzeigen um. Bis zu 50 % mehr Platz für die Anzeigen. Was bedeutet das für die Touristikbranche?

Einfache Umstellung auf neues Format mit kostenlosem Migrationstool. Alte Anzeigen nur noch bis Herbst einstellbar.

Innsbruck (TP/OTS) - Google macht größte Umstellung der Anzeigenformate seit Jahren.
Bisher hatte man 130 Zeichen Platz, um eine Anzeige bei Google zu erstellen. Mit dem neuen Format können Anzeigen mit 200 Zeichen erstellt werden, also rund 50 % mehr.

Was bringt diese Umstellung?

Laut Google haben diese neuen Formate deutlich höhere Klickraten. Wir, von OMP Tools, haben schon die ersten Anzeigen getestet. Tatsächlich sind die Klickraten von Beginn an hoch. Dh, das manche Anzeigen deutlich über den alten Formaten liegen.

Wie stelle ich die neuen Formate um?

Wichtig ist, dass die alten Formate umgestellt werden. Ab November können die alten Formate nicht mehr eingestellt werden, ab 2017 werden laut Google die alten Formate auch nicht mehr angezeigt.

Um die Umstellung möglichst schnell und einfach zu gestalten, haben wir ein Migrationstool erstellt, dass die Umstellung kostenlos erleichtert. Einfach dem link:

http://www.omp-tools.at/de/google-adwords-extended-text-ads-migration
/

folgen, dort wird in einem Video erklärt, wie die Migration auf die neuen Anzeigentexte erfolgt. Dabei können Titel ergänzt, Texte ersetzt und auch die Performance der neuen zu den alten Texten ermittelt werden.

Rückfragen & Kontakt:

Matthias Grundböck
t +43 512 31 90 49
matthias.grundboeck@omp-group.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TMP0002