Ungenaue Wetterprognosen kosten dem Tourismus Millionen

Wien (TP/OTS) - Der ständige Blick auf die Wetter-App, mit der Hoffnung auf Sonne oder Neuschnee, ist oft frustrierend. Vor allem Kurzurlauber und Spontanentschlossene machen ihre Buchung von der Wetterprognose abhängig. Und genau hier gibt es ein Problem: Die Wetter-Apps sind den Tourismus Unternehmen viel zu ungenau. Unpräzise Wetterprognosen verärgern die Urlaubsgäste und können dem Tourismus beträchtliche Schäden zufügen.
Nicht nur in Tirol und Kärnten ist man verärgert. Aufgrund ungenauer Wetter-Apps vermutet die Tirol Werbung, einen Millionen Schaden. Wetterexperte Peter Praschinger: „In Österreich ist das Wetter viel zu Komplex, computergenerierte Vorhersagen können lokale Wetterphänomene nicht verarbeiten. Prognosen von Meteorologen liefern genauere Ergebnisse. Wir sind sehr glücklich mit unserem Partner die Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik. Wir bekommen täglich aktuelle Wetterprognosen die von Meteorologen erstellt werden.“

i.meteo Urlaubswetter TV bietet täglichen online Wetter-Content. An 365 Tagen im Jahr werden regionale Wetterdaten mit lokalen Freizeittipps in einer charmanten Sendung aufbereitet. Weg von standardisierten Wetterinformationen hin zu speziell auf Urlaubsregionen gestalteten Wetter-Content. Zuverlässige Prognosen mit alternativen Freizeittipps wenn das Wetter mal nicht mitspielt, genau das wünscht sich der Urlauber.
Die Videoagentur beVideo GmbH produziert das Konzept des Wetterexperten Peter Praschinger.

GF der beVideo GmbH, Mag. Doris Kunschitz untermauert: „Aktuelle Zahlen aus unserer Pilotregion zeigen, dass bereits nach kurzer Zeit die Urlaubswettershow mehr als 20.000 Seitenaufrufe pro Tag hatte. In der Wintersaison informieren sich bis zu 5000 Nutzer täglich. Unsere Wettershow ist außerdem interaktiv, Urlauber kommen mit einem Klick auf weiterführende Seite. Vor allem die direkte Weiterleitung zu dem Buchungsportal erfreut sich größter Beliebtheit, dadurch steigt der Umsatz in der Region.“
Die tägliche Online-Wettershow lässt sich problemlos im Hotel-TV, auf Webseiten, Infoscreens sowie in Apps integrieren. Außerdem kann sie als mobiles Video auf Tablets und Handys genutzt werden.

Anne Riedler, Vorstand Kleinwalsertal Tourismus eGen: „Wir freuen uns sehr, als einer der ersten Partner von beVideo, unseren Gästen den besonderen Service des i.meteo Kleinwalsertal Wetter TV bieten zu können. Damit erweitern wir neben unserem Webshop und unserem Urlaubsplaner wesentlich unser Online-Angebot auf www.kleinwalsertal.com; und darüber hinaus nutzen über 50 Hotel- und Tourismusbetriebe dieses Service.“

Rückfragen & Kontakt:

Peter Praschinger
peter.imeteo@bevideo.at
www.imeteo.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TMP0002