„Hotel Altstadt Vienna" steht für eine der erfolgreichsten familiengeführten Hotelmarken in der Wiener Stadthotellerie

Mit dem HOTEL BRAND MONITOR lässt sich der monetäre Wert einer Hotelmarke bestimmen

Wien (TP/OTS) - Hotelmarken haben Strahlkraft, im Geschäft mit Gästen genauso wie bei der Suche nach Mitarbeitern. Doch was macht eine Marke auf Dauer erfolgreich, was muss sie haben, um in den nächsten Jahren größtmögliche Aussicht auf Erfolg zu haben? Diesen Fragen ist die mit neun Standorten in ganz Österreich vertretene Prodinger Beratungsgruppe im neuen Hotel Brand Monitor nachgegangen.

Hotelmarken sind ein zentrales Element der heimischen Tourismusbranche. Sie dominieren das Marketing, beeinflussen Urlaubsentscheidungen und steigern insgesamt den Wert des Unternehmens. Dieser Markenwert ist meist ein noch verstecktes Kapital. Mit dem Hotel Brand Monitor der Prodinger Gruppe wurde diese Wissenslücke geschlossen, jetzt lässt sich der monetäre Wert einer Hotelmarke eindeutig feststellen.

Der Hotel Brand Monitor baut auf der bewährten Interbrand Methode auf und besteht aus einem finanzorientierten und einem gästepsychologischen Ansatz. Als Bewertungskriterien werden drei Bereiche herangezogen: Wie gut wird eine Marke geführt? Wie viel Einfluss hat die Marke in ihrer Kategorie? Wie entwickelt sie sich gegenüber ihren Mitbewerbern? Weiters werden Social-Media-Aktivitäten, Online Auftritte, betriebswirtschaftliche Ergebnisgrößen und Kennzahlenvergleiche untersucht. Bei diesen Kennzahlen liegt das Hotel Altstadt Vienna ganz klar vor anderen vergleichbaren privaten Betrieben in Wien. Eine besondere Wirkung hat die Hotelmarke auch in das eigene Unternehmen hinein. So ist beispielsweise die Marke Altstadt Vienna ein wertvolles Symbol für die Identifikation der Mitarbeiter mit ihrem Hotel.

Der Hotel Brand Monitor macht deutlich, dass die Marke Hotel Altstadt Vienna sehr gut gemanagt wird und großes Potenzial für die Zukunft hat. Damit verkörpert die Marke auch einen hohen monetären Wert. "In der 25-jährigen Geschichte des Hotels ist es dem Eigentümer, Otto E. Wiesenthal, gelungen, eine der agilsten Hotelmarken in Wien zu positionieren", hebt der Geschäftsführer von Prodinger Tourismusberatung, Thomas Reisenzahn, hervor: "Insbesondere schätzen die Altstadt Gäste das moderne, geschmacksvolle und abwechslungsreiche Design des Hotel Interieurs". Das Haus, so Reisenzahn, spricht in der Markenassoziation insbesondere Individualisten an, die an Kunst, an den über 300 im ganzen Haus verteilten Kunstwerken und an einer außergewöhnlichen Gestaltung von Gästezimmern und Wohnräumen interessiert sind.

Das Hotel verkörpert so viel Qualitätsbewusstsein und Innovationsfreude, dass die zukünftige Markenführerschaft jedenfalls gesichert erscheint, fasst Thomas Reisenzahn zusammen.

Weitere Informationen zum Hotel Brand Monitor:
http://www.tourismuspresse.at/redirect/prodinger

Rückfragen & Kontakt:

PRODINGER TOURISMUSBERATUNG
Patrick Stoiser, MA
Franzensgasse 14/1+7, 1050 Wien
p.stoiser@tourismusberatung.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | T780001