L’Austria per L’Italia - API hat eine neue Geschäftsführerin - Barbara Klauß

L’Austria per L’Italia, die italienfreundlichste Angebotsgruppe Österreichs hat ab 1. September eine neue Geschäftsführerin.

Perchtoldsdorf (TP/OTS) - Christina Neumeister-Böck, n.b.s hotels & locations, die API bis dato betreut hat, hat bei der im Juni abgehaltenen Generalversammlung um Auflösung des Vertrages gebeten, da sich ihre Agentur immer stärker in Richtung individuelle Verkaufsbetreuung und Veranstaltungen spezialisiert.

Zum großen Glück APIs fand sich in Barbara Klauß die wohl Beste für das Amt.  Sie begleitete mit ihrem ehemaligen Betrieb Schlank Schlemmer Hotel Kürschner bereits seit der Gründung der Angebotsgruppe mit großem Engagement als Vorstandsmitglied und seit Jahren als sehr aktive Präsidentin. Barbara Klauß bekleidet nun ab 1. September beide Funktionen gleichzeitig und führt als Präsidentin die Geschäfte von API. Als „gstandene“ ehemalige Hotelbesitzerin kennt sie die Bedürfnisse ihrer Kolleginnen und Kollegen nur zu gut und startet mit großer Freude in die neue alte Aufgabe. Ihr steht Anna Gruber, langjährige Mitarbeiterin der API und geborene Italienerin, weiterhin tatkräftig zur Seite. Auch das Büro bleibt wie gehabt in Perchtoldsdorf, Elisabethstraße 23 bestehen. Von dort aus werden Italiener in die 35 API Betriebe vermittelt.

API hatte in den letzten Jahren mit der Krise am italienischen Markt stark zu kämpfen. Seit Beginn des Jahres sind deutliche Steigerungen zu vermerken. Die Hotelkooperation befindet sich wieder im Aufwind. Nach wie vor reist der Italiener gerne nach Österreich. Gefragt sind Familien- und Wellnessangebote. Kultur, Genuss & Kulinarik aber auch sportliche Angebote vor allem Rad und Motorrad und im Winter Schi und Langlauf begeistern die Italiener.

Über 30 Jahre besteht API als eine der ältesten Hotelkooperationen dieser Art in Österreich. Die Gruppe war bis 2012 eine der Urlaubsspezialisten der Österreich Werbung. Unter www.vacanzeinaustria.com  finden italienische Gäste detaillierte Informationen über alle Mitgliedsbetriebe inklusive Onlinebuchung sowie über ihre beliebtesten Destinationen und Attraktionen in Österreich. Diverse Marketingaktivitäten, intensive Pressearbeit mit der bekannten Agentur Pizzinini und Partner, regelmäßige Aussendungen, starke Präsenz in den sozialen Medien runden die professionelle Marktbearbeitung für diesen wichtigen Quellmarkt ab.

Der Mitgliedsbeitrag für Hotels ist äußerst moderat und beginnt bei Euro 1.900,- für die Dauer von einem Jahr. Interessierte Hotels sollten sich bis Ende 2016 für eine Mitgliedschaft entscheiden. Bis dahin wird die Beitrittsgebühr auf die Hälfte reduziert.
Außerdem bietet API auch für interessierte Nicht Mitglieds Betriebe, Hilfestellung am Italienischen Markt.

Rückfragen & Kontakt:

Weitere Informationen unter:
L’Austria per L’Italia – API
Barbara Klauß
Anna Gruber

Elisabethstraße 23
2380 Perchtoldsdorf
t: 01/890 437 140
info@vacanzeinaustria.com

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | T130001