40. Salzburger Rupertikirtag

Jung und Alt erfreuen sich beim Rupertikirtag rund um den Ehrentag des Salzburger Schutzpatrons Rupert am ausgelassenen Treiben. Mittwoch, 21. bis Sonntag 25. September 2016

Salzburg (TP/OTS) - Dieses Jahr schlägt der Rupertikirtag zum 40. Mal seine Zelte rund um den Dom auf. Die Geschichte des Kirtags schreibt vier Jahrzehnte, trotzdem hat er durch die alten Fahrgeschäfte, die Vielfalt von Tracht und Brauchtum, den einzigartigen Handwerkermarkt und die köstlichen Schmankerl nicht an Charme verloren. Vieles am Kirtag ist altbekannt und heißt geliebt, dennoch gibt es auch immer wieder Neues zu entdecken.

5 Tage Tradition & Brauchtum

Im Jubiläumsjahr stehen über 80 Programmpunkte auf dem Kalender. Die BesucherInnen erwartet u.a. das Festzelt mit Panoramadach, der Schmankerlmarkt am Mozartplatz, die Brauchtumsbühne am Domplatz, die beliebten Fahrgeschäfte, der Handwerkermarkt am Alten Markt, Kleinkunst und Kinderprogramm am Waagplatz und natürlich das Sonderpostamt in den Domarkaden.

Ein großes Highlight wird die Trachtenmodeschau am 23. September um 19.30 Uhr im Brauchtumszelt sein, die von Antenne-Liebling Christian Katzer moderiert wird. Mit dabei sind Almgwand 1928, Beuerle, Dollinger Tracht, Trachten Frostenlechner, Hanna Trachten, Salzburger Heimatwerk, Moser Tracht & Mode sowie Trachten Stolzer.

Den Abschluss des Volksfests bildet das große Feuerwerk am 25. September um 20.30 Uhr.

Mittwoch, 21. bis Sonntag, 25. September, auf den Plätzen rund um den Dom in der Salzburger Altstadt, Eintritt frei! www.rupertikirtag.at

Rückfragen & Kontakt:

Altstadt Salzburg Marketing GmbH, Mag. Felicitas Gudenus, Münzgasse 1/ II, 5020 Salzburg, +43/662-84 54 53-11, felicitas.gudenus@salzburg-altstadt.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | T680002