Besucheransturm auf das Schmitten Bergfest

Die traditionelle Bergmesse, der Frühschoppen mit Pinzgauer Spezialitäten und das Alpencup Ranggelturnier waren die Highlights beim diesjährigen Schmitten Bergfest.

Zell am See (TP/OTS) - Das Schmitten Bergfest am Sonntag war ein voller Erfolg. Eröffnet wurde das Bergfest mit der traditionellen Bergmesse, die von Prof. Ambros Aichhorn auf der Naturbühne gelesen wurde. Anschließend wurden die Besucher beim Frühschoppen mit Pinzgauer Schmankerl und einheimischen Produkten verwöhnt. Beim sportlichen Höhepunkt, dem Alpencup Ranggelturnier, holte Christian Pirchner erstmals den Schmitten Hogmoar Titel.

Pünktlich um 10:00 Uhr zu Beginn der Bergmesse auf der Naturbühne strahlte die Sonne über der Schmittenhöhe. Beim anschließenden Frühschoppen mit den Blechbuam und traditionellen Bauernmarkt erfreuten sich die Besucher an den heimischen Spezialitäten und bäuerlichen Produkten. Schmitten-Drache Schmidolin sorgte für die Unterhaltung der jungen Gäste. Das Kinderschminken, Heufiguren basteln, Filzen, Sackhüpfen, Dosengehen und Schnupperklettern an der Kletterwand beim Panorama Restaurant fand bei Groß und Klein großen Anklang.

Um 12:00 Uhr startete das Alpencup-Ranggeln. Beim Höhepunkt, dem Hogmoar-Bewerb konnte sich dieses Jahr Christian Pirchner durchsetzen und durfte die hart verdiente Schmitten Hogmoar-Fahne und Birkhahnfeder mit nach Hause nehmen. Die Plätze zwei und drei gingen an Hermann Höllwart und Christoph Mayer.

Rückfragen & Kontakt:

Schmittenhöhebahn AG – Zell am See
Nadia Pircher
Marketing & Presse
06542 789 118
nadia.pircher@schmitten.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | Z920001