MODUL University Vienna übernimmt Vorreiterrolle im Bildungsexport

Die MODUL University eröffnet diesen Monat als erste österreichische Privatuni außerhalb Europas zwei Außenstellen in China und dem Emirat Dubai

Wien (TP/OTS) - Wien, 5. Oktober – Die MODUL University Vienna begrüßt diese Woche in Nanjing sowie nächste Woche in Dubai ihre ersten Studenten an den zwei neuen internationalen Standorten. Gestern empfing die renommierte chinesische Nanjing Tech University in Kooperation mit der Wiener Privatuniversität ihre ersten chinesischen Studenten an der neuen MODUL School of Tourism and Hospitality Management Nanjing. Nächsten Montag - am 10. Oktober -findet außerdem die feierliche Eröffnung des Campus der MODUL University Dubai statt, wo die Studenten des ersten Jahrgangs noch dieses Monat ihr Studium starten werden.

Feierliche Begrüßung der ersten Studenten der neuen MODUL School in Nanjing

Gestern wurden in Anwesenheit diverser hochrangiger Gäste der österreichischen Außenwirtschaft in China sowie der Nanjing Tech University, der Stadt Nanjing und der MODUL University Vienna die ersten 57 chinesischen Studenten an der MODUL School of Tourism and Hospitality Management Nanjing feierlich empfangen. Diese 57 jungen Damen und Herren repräsentierten somit den ersten Jahrgang, der am Pujiang Institute der Nanjing Tech University die Möglichkeit erhält nach österreichischen Bildungsstandards ein englischsprachiges Bachelorstudium der MODUL University Vienna im Bereich Tourismusmanagement außerhalb Europas zu absolvieren.

Tourismus studieren in China nach österreichischen Bildungsstandards

Anfang des Jahres 2016 startete die MODUL University Vienna mit dem Pujiang Institute der chinesischen Nanjing Tech University eine innovative Bildungskooperation. Da das Interesse der chinesischen Universität groß war, ihren vorwiegend heimischen Studierenden den international etablierten Tourismusabschluss der MODUL Privatuniversität anzubieten, wurde die MODUL School of Tourism and Hospitality Management Nanjing ins Leben gerufen. In den Räumlichkeiten der Nanjing Tech University in der gleichnamigen Stadt – Nanjing ist nach Shanghai die zweitgrößte Stadt in Ostchina – bieten beide Institute ab sofort gemeinsam einen englischsprachigen Bachelor in Tourism & Hospitality Management an. Die MODUL University Vienna fungiert hier ausschließlich als Lizenzgeber für die Durchführung des Studienganges, dessen Curriculum auch in Wien angeboten wird und welchen die Wiener Privatuniversität entwickelt hat. Als Dekan für die MODUL School of Tourism and Hospitality Management Nanjing vor Ort wurde der österreichische Professor Andreas Zins verpflichtet, seines Zeichens langjähriges Fakultätsmitglied an der MODUL University Vienna. Der Akkreditierungsprozess mit der Agentur für Qualitätssicherung und Akkreditierung Austria sowie dem chinesischen Wissenschaftsministerium ist im Laufen.

Exportgut „Bildung“

Die MODUL University Vienna leistet damit einen wichtigen Beitrag zum Bildungsexport und legt die Grundlage für die Intensivierung von internationalen Wirtschaftsbeziehungen. Mag. Christian Hoffmann, Geschäftsführer der MODUL University Vienna, zu der Entscheidung, das Bildungsangebot der MODUL University Vienna außerhalb Europas zu exportieren: "Wir sehen an unseren Studierendenzahlen, dass die Qualitätsstandards österreichischer Privatuniversitäten international einen sehr guten Ruf genießen. Die Entscheidung, diesen Standard nun auch zu exportieren, wurde auch von der Überlegung mitgetragen, das Profil Österreichs als Bildungsanbieter international zu schärfen."

Qualität der MODUL University im Ausland sehr gefragt

Die MODUL University Vienna legt ihren Fokus in beiden Kooperationsmodellen in China und dem Emirat Dubai auf die Erstellung des Curriculums und die Bildungskonzepte. Weiters wird die MODUL University Vienna die akademische Qualitätssicherung gewährleisten. Mag. Hoffmann dazu: "Der Bildungsexport österreichischer Studienangebote kann nur bei garantiert hoher Qualität erfolgreich sein. Die vorgesehene Aufgabenteilung an den Standorten in Dubai und Nanjing gibt uns die klare Möglichkeit, unseren gewohnt hohen Qualitätsstandard auch außerhalb Europas zu etablieren. Dafür stehen wir dann auch mit unserer Marke MODUL, die ja bereits auf eine über 100-jährige erfolgreiche Tradition zurückblicken darf."

Über die MODUL University Vienna

Die MODUL University Vienna, die internationale Privatuniversität der Wirtschaftskammer Wien, bietet englischsprachige Studienprogramme aus den Bereichen Internationale Wirtschaft und Management, Neue Medientechnologie, öffentliche Verwaltung und nachhaltige Entwicklung sowie Tourismus-, Hotel- und Dienstleistungsmanagement an. Seit September 2016 studieren knapp 700 StudentInnen aus über 70 Nationen am Wiener Kahlenberg.

Pressefotos

Eröffnung der MODUL School of Tourism and Hospitality Management Nanjing https://cloud.modul.ac.at/index.php/s/xgpHdiBZm4eWW2z (Fotorechte: MODUL University) Gruppenfoto v.l.n.r. zeigt: Herr Ivan Qian: Vize-Präsident und Dekan des IHD College der Nanjing Tech University Pujiang Institute – Herr Cui Ming Xing: Berater des Büros für internationale Beziehung der Stadt Nanjing– Herr Lin Ping Hua:
Präsident der Nanjing Tech University Pujiang Institute – Frau Lisa Kronreif: Stellvertretende Wirtschaftsdelegierte des Außenwirtschaftscenters in Shanghai – Frau Monica Ng: Repräsentantin der Wirtschaftskammer Wien, Büro HongKong – Prof. Andreas Zins: Dekan der MODUL School der Nanjing Tech University Pujiang Institute – Frau Nancy Zhang: Senior Consultant des IHD College der Nanjing Tech University Pujiang Institute - Frau ZhangYing Hua: Direktorin des Büros für internationale Beziehung der Stadt Nanjing

Rückfragen & Kontakt:

Andreas Eder, MA
Leitung Universitätskommunikation
MODUL University Vienna
Am Kahlenberg 1, 1190 Wien
Tel.: +43 (0)1 3203555 104
www.modul.ac.at
andreas.eder@modul.ac.at

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | T590001