Fuschlsee ist Best-of-Austria

Das Hotel Seerose**** aus Fuschl am See darf sich stolz Best-of-Austria nennen.

Fuschl am See (TP/OTS) - Der deutsche Reiseveranstalter TUI bat „die härteste Jury der Welt“ um ihr Voting – die TUI-Gäste. Das 4-Sterne-Hotel aus dem Salzkammergut wurde im Rahmen des „TUI Holy Awards 2016“ in der Kategorie Individualtourismus zum besten Hotel von über 10.000 TUI-Betriebspartnern aus ganz Europa gewählt. Diese Auszeichnung geht zum ersten Mal nach Österreich. Darüber hinaus sorgen zwei weitere Top-Hotels seit Jahren für internationale Reputation.

Die Kurstadt Bad Ischl gilt seit der Sommerfrische als Zentrum des Salzkammerguts. Das soll auch weiterhin so bleiben. Aber in Sachen Leitbetriebe aus der Hotellerie scheint jedoch die westlichste Region des Salzkammerguts ein äußerst fruchtbarer Boden zu sein. Neben der bemerkenswerten internationalen Auszeichnung des größten Touristikunternehmens Europas, die Gabi und Franz Schocher für die Seerose**** an den Fuschlsee holten, gibt es noch weitere Premium-Hotels, die erwähnenswert sind. So trägt das Hotel Schloss Fuschl in Hof bei Salzburg als einziges im Salzkammergut eine 5 Sterne superior-Auszeichnung (österreichweit gibt es nur 19 dieser Top-Betriebe). Und mit Ebner’s Waldhof (****s) und seinen 260 Qualitätsbetten hat auch der größte Beherbergungsbetrieb des Salzkammerguts seine Wurzeln am Ufer des Fuschlsees.

„Wir sind eine kleine Urlaubsdestination, die aufgrund begrenzter Ressourcen im Marketing nicht immer im Konzert der Großen mitspielen kann. Die Tatsache, dass diese Leuchtturm-Betriebe seit Jahren in unserer Region nachhaltig wirtschaften und ausgezeichnete Kundenbewertungen erhalten, macht uns besonders stolz“, freut sich Hildegund Schirlbauer, Geschäftsführerin der Fuschlsee Tourismus GmbH über die jüngste Auszeichnung ihres Mitgliedsbetriebs im Rahmen des TUI Holy Awards.

Der Fuschlsee ist aufgrund seiner behutsamen touristischen Entwicklung ein nur wenig verbautes Naturjuwel, das als Reiseziel immer beliebter wird. Lange Zeit stand die Region, die nur wenige Kilometer von der UNESCO-Weltkulturerbe-Stadt Salzburg entfernt liegt, im Schatten der größeren „Salzkammergut-Schwestern“ wie Wolfgangsee und Mondsee.

Um in Zukunft auch im stärker werdenden Wettbewerb mithalten zu können werden im kommenden Jahr die Tourismusverbände der Region zu einem schlagkräftigen regionalem Tourismusverband zusammengeschlossen. Die Wettbewerbsfähigkeit soll damit gestärkt und Synergien besser genützt werden können. Der Tourismusverband Fuschlseeregion wird mit 1.1.2017 ins Leben gerufen – sämtliche Beschlüsse und Verordnungen sind bei den zuständigen Ämtern in der Salzburger Landesregierung eingereicht und stehen vor der Beschlussfassung.

Die derzeitige Tourismusstrategie rückt Produktkommunikation für Wandern, Radfahren, Kultur & Genuss sowie Familienangebote in den Mittelpunkt des operativen Marketings. Seit Sommer 2016 setzt die Fuschlsee Tourismus GmbH darüber hinaus einen Schwerpunkt in der Erstellung von Portraits regionaler und lokaler Tourismusakteure. Unter #DarumFuschlsee trifft man auf Menschen, die entweder direkt im Gästekontakt stehen oder oft unbeachtet im Hintergrund agieren. Jeder von ihnen ist gleich wertvoll, weil er oder sie dem Fuschlsee ein Gesicht gibt und den Charakter der Destination formt. Diese Menschen haben alle etwas zu sagen. Und das tun sie hier:
http://www.tourismuspresse.at/redirect/fuschlsee

Rückfragen & Kontakt:

Fuschlsee Tourismus GmbH
Geschäftsführerin Frau Hildegund Schirlbauer
Dorfplatz 1, A-5330 Fuschl am See
Email: schirlbauer@fuschlseeregion.com
Web:www.fuschlseeregion.com

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TMP0006